Eisbärlis noch an Board? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von luna2584 15.02.11 - 16:36 Uhr

Hi Mädls,

ich hätt da mal wieder ne Frage an euch: ich hatte letzten SA meinen Kryo-TF im Spontanzyklus (nach der 1.IVF). Habe zwei Eisbärlis in A-Qualität eingesetzt bekommen (ein 4- und ein weiter 6-Zeller). Hatte bis heute ein gutes Gefühl, da ich auch so ein Ziehen im UL gespürt habe (das war beim letzten Mal nach 2 Tagen vorüber). Allerdings habe ich heut in der Arbeit so ein schweres Regal verschieben/an einen anderen Platz tragen müssen. Seitdem habe ich Bauchweh #heul. Meint ihr, dass ich dadurch etwas "kaputt" gemacht habe? Gleich nach der Schlepperei hats komisch gezogen #aerger. Hoff doch so sehr, dass diesmal alles gut geht und ich die beiden nicht schon wieder verliere. Ich weiß, ich wollte mich schonen #zitter Was meint ihr?
Und wie habt ihr eigentlich gemerkt, dass ihr #schwanger seid? Wahrscheinlich kann man das eh nicht so genau sagen, weil jeder Körper anders ist und man eh unter Medis steht.
Ich würd mich aber trotzdem freuen, wenn ihr mir antworten könntet.

Ganz liebe Grüße,
Jasmin #liebdrueck (die gerade ziemlich besorgt ist)

Beitrag von shiningstar 15.02.11 - 16:41 Uhr

Du musst es mal so sehen: Frauen, die auf natürlichem Weg schwanger werden, wissen dies zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht -schon gar nicht, wenn sie keinen aktiven Kiwu haben...
Die gehen auch normal arbeiten, feiern, Achterbahn fahren, Alkohol trinken und und und.... Und bekommen gesunde Kinder.
Was ich sagen will -da passiert nichts. Die Krümel sind momentan nur wenige mm groß, später in der Schwangerschaft muss man natürlich aufpassen.

Ich wurde nach der 3. ICSI schwanger und glaub mir, ich hatte früher immer alle Anzeichen, die es gibt. Natürlich alles nur eingebildet. Als es dann wirklich geklappt hat, kamen die richtigen Anzeichen erst in der 7. SSW -also Müdigkeit, Übelkeit usw.

Viel Glück weiterhin und glaub fest an Deine Krümel!

Beitrag von luna2584 15.02.11 - 17:00 Uhr

Danke für deine rasche Antwort! Das ist lieb von dir! Ich bin halt jetzt einfach etwas angespannt, weil die Ausgangslage soooo gut war diesmal und ich nichts "falsch" machen will. Ich red den Krümeln nun einfach mal gut zu ;-)

Vielen Dank nochmal,
LG Jasmin

Beitrag von delphin10 15.02.11 - 20:44 Uhr

Die Frauenärztin meiner Freundin hat mal gesagt: "In einer intakten schwangerschaft macht es auch nichts wenn man was schweres hebt!"

Also wie so oft ist abwarten angesagt!

LG