Jetzt wirds ernst

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laulau 16.02.11 - 11:43 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe gerade den Anruf von der KiWuKlink bekommen.

Das Ergebnis des 2. SG ist da. Es ist genauso schlecht wie das erste (VK)

Die genauen Ergebnisse bekommen wir dann morgen per Post. Gleich dazu die Anträge für die Krankenkasse zur ICSI.

Ich habe zwar befürchtet, dass das Ergebnis nicht besser ausfallen wird, aber jetzt ist es doch nun endgültig...

Ich soll dann in der KiWu vorbeikommen, wenn die Anträge ausgefüllt sind.
Dann wird alles weitere besprochen....

Ohjeeeeee #schmoll

Beitrag von ferki 16.02.11 - 11:52 Uhr

Hi laulau,

Kopf hoch es ist doch nichts verloren. Euch kann geholfen werden!#liebdrueck
Ne andere Sache. Warum schon nach 2 SG schon ICSI???? Normalerweise macht man doch 3 mal SG und dann entscheidet es sich. Und das finde ich auch komisch das Ihr schon die Anträge kriegt ohne vorher darüber gesprochen zu haben #kratz.
GLG Ferki

Beitrag von laulau 16.02.11 - 12:06 Uhr

Wenn 2 SGs grottenschlecht sind, dann wird beim 3. wohl nicht ein Wunder passieren....

Sie schickt die Anträge schon mal mit, dann können wir alles schon mal vorbereiten, da das ja auch ne Weile dauert....

Da wir nun schon 2 Jahre versuchen schwanger zu werden, wollen wir natürlich, dass es nun irgendwie weitergeht...

Beitrag von ferki 16.02.11 - 12:15 Uhr

In wälchen abständen habt Ihr das SG gemacht?

Viel kann man bei dem Anträgen nicht vorbereiten nur ausfüllen und einreichen. Solltet Ihr es schon einreichen? Die Genehmigung dauert normalerweise nicht so lange. Ich drücke dir die Daumen das es Euch bald geholfen werden kann.

Ich kann es verstehen das du so schnell wie möglich anfangen möchtest. Wir sind auch schon 2 Jahre dabei.

Wünsche dir viel Glück.

GLG Ferki#herzlich#klee

Beitrag von laulau 16.02.11 - 12:22 Uhr

Das erste SG war im Dezember.

Unser Sohn war dann damals wohl wirklich ein Glückstreffer. Er wird dieses Jahr 5.
Eigentlich wollte ich immer einen Abstand von ca. 3 Jahren.
Tja...das war nix....

Ich bin echt gespannt wie und wann es nun weitergeht....

Beitrag von heisuse 16.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo Ferki,

bei uns wurden auch nur zwei SG gemacht. Mein Mann hatte als Kind eine Hodenverschlingung, die operiert werden musste und aufgrund des ersten SG und der Blutwerte, die ergaben, dass Hormone auch nichts ausrichten können, wollte die KiWu-Praxis noch ein zweites SG ein paar Wochen später (das erste SG war Ende August, das zweite Anfang Dezember) und dann konnten wir gleich mit der ICSI starten.

Wünsche Euch ganz viel Glück und drücke die Daumen.

LG Heike

Beitrag von na-mi81 16.02.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

habt ihr mal untersuchen lassen warum das SG so schlecht ist?
Bei meinem Mann war das auch und es wurde eine Krampfader im Hoden festgestellt. 5Monate nach der OP war das SG wieder im Normbereich und nochmal 6 Monate später war ich dann schwanger.

Lass den Kopf nicht hängen, ich drücke euch die Daumen!!

LG
Nadine

Beitrag von laulau 16.02.11 - 12:28 Uhr

Da wir schon über 2 Jahre üben mittlerweile und unser Sohn auch nicht jünger wird, wollen wir auch einfach, dass es jetzt endlich weitergeht....

Vor unserem Sohn, alo vor 5 Jahren war das SG gut.

Beitrag von na-mi81 16.02.11 - 12:56 Uhr

Kann ich gut verstehen! Wir haben auch insgesamt 3,5 Jahre gebraucht bis es geklappt hat.
So eine Krampfader kann aber auch plötzlich kommen.
Wenn bei eurem Sohn noch alles ok war, frage ich mich halt warum das SG so schlecht ist. Ich würde halt erst nach der Ursache gucken. Vielleicht ist es ne harmlose Sache die behandelbar ist. So ne künstliche Befruchtung ist eben auch kein Spaziergang und auch keine Garantie. Aber ich hoffe dass es nun schnell klappt, wie auch immer! Ich weiß wie man sich nach jahren des probierens fühlt.
Alles alles Gute für euch :-)

Beitrag von laulau 16.02.11 - 13:01 Uhr

Ich habe eben nochmal mit meinem Mann gesprochen...

Er traut der ganzen Sache nicht so ganz, nicht dass die nur Kohle machen wollen.

Er wird dann mal bei einem Urologen vorbeischauen. Ist ja schon komisch, dass innerhalb von 5 Jahren ein SG sooooo schlecht wird.
Damals war alles in der Norm, eher besser....

Beitrag von na-mi81 16.02.11 - 13:06 Uhr

Bei uns war es ja auch so, dass ich unbedingt wollte dass nun mal was passiert, ich hab mich bereits bei einer Kiwu Klinik informiert, aber der Urologe sagte damals: "man muss nach der Ursache schauen, wenn Sie ständig Kopfschmerzen haben, kann ich Ihnen auch Tabletten geben, aber die Ursache ist nicht behoben!" und er hatte Recht!!
Und auch wenn ich damals dachte dass mir so eine künstliche Befruchtung egal ist, es ist natürlich immer "besser" wenn es doch auf natürlichem Wege klappt. Auch wenn ich natürlich froh bin dass es diese Alternativen gibt.
Dein Mann wird sich auch besser fühlen wenn er vielleicht "etwas dazu beisteuern" kann. Mein Mann hat sich immer die Schuld gegeben und ich denke die Psyche leidet doch sehr, auch wenn Männer immer so cool tun ;-)
Also, wirklich von Herzen alles Gute.

Beitrag von laulau 16.02.11 - 13:09 Uhr

Danke :-)

Beitrag von kathy-80 16.02.11 - 12:34 Uhr

Hi!

Wir sind fast soweit wie ihr. "Wir" haben nächste Woche Mittwoch Termin zum 2. SG. Ich habe mir auch schon Urlaub genommen und werde meinen Partner begleiten. Danach gönnen wir uns einen schönen Wellnesstag. Abends gehen wir dann auf eine Infoveranstaltung von unserer Kiwu-Praxis, wo die ganzen Behandlungsmethoden nochmal vorgestellt werden. Ich gehe auch davon aus, dass das 2. SG nicht toll ausfallen wird. Danach müssen wir uns auch entscheiden wie es weitergeht.

Ich drück Euch die Daumen.

LG Kathy

Beitrag von kra-li 16.02.11 - 12:44 Uhr

Das hatten wir am Freitag auch, Auswertung SG-OAT III
Ham uns dann zur ICSI entschlossen, hatten samstag die Anträge und ham die Di zur Kasse geschickt.
Jetzt abwarten, aber ich freu mich, endlich geht was los.
Ham es fast 5 Jahre so probiert.

Lg andrea

Beitrag von laulau 16.02.11 - 12:55 Uhr

Ich habe gerade nochmal mit meinem Mann gesprochen.
Er traut der ganzen Sache nicht und befürchtet, dass die nur Geld machen wollen....hmmmm...

Auf jeden Fall wird er wohl vother nochmal zu einem (unabhängigen) Urologen gehen und alles kontrollieren lassen.

Auf ein paar Wochen mehr oder weniger kommt es jetzt schließlich auch nicht mehr an....

Beitrag von na-mi81 16.02.11 - 13:00 Uhr

Ich finde das ist eine gute Idee!! Ehrlich, vielleicht hat er wirklich etwas das man schnell behandeln kann. Weißt du, es kommt doch jetzt wirklich nicht auf ein paar Wochen mehr an. Und du hast ja immer die andere Option offen :-)