Kann eine gestörte Glucosetoleranz der Einnistung hindern ???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ingemaus2004 16.02.11 - 15:59 Uhr

Hallo , habe jetzt erfahren das ich eine gestörte Glucosetoleranz habe .

Kann das einer Einnistung hindern ??

Hatte das schon mal jemand und wurde trotzdem schwanger ??

Man kann die Glucosetoleranz wohl mit Ernährung wieder hin bekommen .

Aber ich frage mich ob deswegen der Versuch nicht geklappt hat ??

Dann wäre ja jeder Transfer jetzt umsonst da wir noch einige Eisbären haben .

Würde mich echt über Info oder Erfahrungen freuen :-D


Lg #winke

Beitrag von benundlola 17.02.11 - 10:01 Uhr

Guten morgen,

eine SEHR interessante Frage, die ich mir selbst auch schon gestellt habe. Ich leide unter Fructoseintoleranz, habe deswegen auch ständig Verdauungsproblem (Durchfälle, Bauchschmerzen, usw.), schaffe es aber nicht, auf mein geliebtes Obst zu verzichten. Jetzt hatte ich auch schon 2 erfolglose ICSIs und hatte auch schon den Gedanken, ob es einen Zusammenhang gibt.

Leider bezweifle ich, dass wir hier auf diese Frage eine Antwort bekommen.

Wir sind gerade bei der 3. ICSI, Punktion wahrscheinlich am Montag, 21.02., und ich hab natürlich Angst, dass es wieder nicht klappt, trotz bester Voraussetzung und tollen Blastozysten!

Liebe Grüße,
benundlola

Beitrag von snoopster 17.02.11 - 15:32 Uhr

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es nicht an einer Fructoseintoleranz liegenk ann, dass Du nicht schwanger wirst. Ich hab selber eine und hab auch drei Kinder.

Außerdem ist eine Glucoseintoleranz nicht mit einer Fructoseintoleranz zu vergleichen, das hat was mit Zucker und Insulin zu tun, nicht dass Du keine Glucose verträgst. Die Zuckertests in der SS heißen auch Glucosetoleranztest....

LG Karin

PS: Warum lässt Du dann nicht lieber mal das Obst weg?? Halten Dich die ganzen Schmerzen nciht eh davon ab?? Ja, ich mag OBst auch, aber ich weiß auch, wies mir geht, wenn ich es esse, von daher esse ich wirklich selten eines...

Beitrag von benundlola 17.02.11 - 16:24 Uhr

Hallo Snoopster :-)

Klar, hast ja recht, warum lasse ich es nicht einfach weg? Mag vielleicht daran liegen, dass ich viele Jahre vegan gelebt habe und Obst und Gemüse meine Hauptnahrungsmittel waren. Inzwischen sind Milch, Eier, Fisch und Huhn dazugekommen, aber das Obst würde mir einfach zu sehr fehlen, trotz der Unannehmlichkeiten. Ich hab es schon mal versucht, aber ich bin da einfach nicht konsequent. Lieber würde ich kein Fleisch vertragen #rofl

LG
benundlola