Meine Kleine trinkt sich abends fast bewusstlos!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sako227 16.02.11 - 21:13 Uhr

Hallo ihr Lieben..
meine Maus, heute genau 15 Tage alt, trinkt tagsüber so in der Regel alle 3 - 4 Stunden ca. 100ml.. ich füttere Aptamil pre von Milupa zu da ich leider im moment noch zu wenig Milch habe, ansonsten Pumpe ich meistens ab.
Nur abends so ab 21 Uhr (heute sogar etwas früher) beginnt meine Maus total panisch zu werden und trinkt und trinkt und trinkt...
Sie hat nun innerhalb von zwei Stunden eine Menge verdrückt... war zuerst ca. 30 min an der Brust, bekam dann dazu 60ml Mumi, und jetzt innerhalb der letzten Stunde nochmals insgesamt auf zwei Etappen 120ml Flaschennahrung.. jetzt im moment schläft sie auf meinem Schoß.. ist das nicht zuviel für ihren kleinen Magen?
Ich kann sie ja nicht hungern lassen wenn sie was möchte? Die letzten Tage kams auch zwei mal vor das sie dann abends so viel und gierig getrunken hat das sie wieder erbrochen hat..
bin im moment etwas verunsichert! Oder verarbeitet sie so nur den Tag und sucht Nähe? Aber eigentlich hab ich sie ja immer bei mir!

machen eure das auch?

Wäre dankbar für Tips, bin ja noch "Neu-Mami" und kenn mich einfach nicht aus, leider!

Beitrag von mama-von-marie 16.02.11 - 21:19 Uhr

:-D :-D :-D

Mir gehts genau wie Dir.

Gerade eben hat sie ein Fläschchen Aptamil getrunken (100ml),
dann 80ml abgepumpte Milch und nun hängt sie wieder seit über
einer halben Stunde an der Brust.

Aber ich bin sicher, nachher ist sie so fertig und überfuttert, dass
sie wieder durchschläft #ole#ole#ole

Beitrag von sako227 16.02.11 - 21:33 Uhr

oh du glückliche ;-) meine Maus ruht sichgrad aus um nachher wieder loszulegen wenn Mama dann müde ist ;-)

Beitrag von katrin.24 16.02.11 - 21:27 Uhr

Mein kleiner trinkt am Abend auch relativ viel.
Ich glaub er braucht das zu einschlafen ;-)

Lg

Beitrag von margarita73 17.02.11 - 08:01 Uhr

Guten Morgen,

wenn Du weiterhin zufütterst, kann Deine Milch nicht mehr werden, da die Brust nicht weiß, wieviel benötigt wird. So bist Du schon auf dem Weg abzustillen! :-( Such Dir eine Stillberaterin www.lalecheliga.de
Die arbeiten ehrenamtlich (also kostenlos). Und ich denke, dass sie Nähe sucht und würde sie dann eher so lange stillen, wie sie mag. Das ist am Anfang ganz normal und wird sich einpendeln.

LG Sabine

Beitrag von berry26 17.02.11 - 09:32 Uhr

Hi,

das was deine Kleine macht ist "Clusterfeeding"! Normalerweise machen das die Kleinen um Milch für die Nacht zu "hamstern" und um die Milchmenge zu steigern. Mit der Flasche schiesst du dich gerade ins Abseits. Wenn du das weiter machst, dann ist bald Ende mit Stillen!

Clusterfeeding heisst bei Stillmami's abends oder bis in die Nacht hinein Dauerstillen. Wenn du also weiter stillen willst, dann lass die Flasche weg und leg deine Kleine an. So kann sie sich auch nicht "überfressen"! ;-)

Ich weiß zwar nicht wer dir zum zufüttern geraten hat, aber derjenige ist ein schlechter Ratgeber. Bei Fragen wendest du dich besser an eine Stillberaterin (LaLecheLiga oder AFS)

LG

Judith