Habe heute morgen vorsichtig getestet...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 08:35 Uhr


Hey zusammen,

schaut euch mal mein Foto in der VK an. Im Originalen kann man das viel besser erkennen. Dies ist ein 10er von Babytest und nach 2 Minuten (man soll in 5 ablesen laut Anleitung) erschien auf einmal diese zweite leichte Linie! Und ich denke nicht, dass es eine VL ist! Denn die ist wie der Kontrollstrich rosa!
Wenn ich heute abend noch einen mache, müsste die Linie dann nicht schon stärker geworden sein?

LG
Sabbi

Beitrag von frido2004 17.02.11 - 08:41 Uhr

Hallo Sabbi,

hast Du denn noch etwas nachgespritzt?? Wenn nicht dann sieht es wohl fast so aus... ;-) ( falls es so bleibt )

Was mich nur ein wenig stutzig macht, warum testen hier so viele schon sooooooo früh #kratz

Klar ist man ungeduldig, ich habe auch schon an TF+13 getestet, aber an TF+8?

Bitte nicht falsch verstehen, aber oft ist es doch so, dass man ein positv in der Hand hält und bis zum BT ist doch wieder alles vorbei.

Wünsche dir trotzdem das dieses Ergebniss so bleibt, denn jede Frau in diesem Forum sollte mal in das andere, erfreulichere Forum wechseln ;-)

LG Ines

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 08:44 Uhr


Huhu,

nein, ich musste KEIN hcg nachspritzen. Nur 2x Decapeptyl, was ich auch zur Down Regulierung genutzt habe.

Ja ist echt früh, und ich beneide die Mädels, die es bis zum BT durchhalten!
Aber jeder ist ja bekanntlich anders gestrickt... .

Interessant ist, dass meine Mensschmerzen auf einmal weg sind und auch meine Brüste nicht mehr spannen ... hä?

Liebe Grüße
Sabbi

Beitrag von ahsihabibi 17.02.11 - 08:49 Uhr

Ich seh die zweite Linie auch :-D

Sag schonmal leise #herzlichGlückwunsch!!

Beitrag von lanni2010 17.02.11 - 08:47 Uhr

Ohhhh, das sieht ja prima aus ;-)
Sag mal ein vorsichtiges HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Ich stehe auch bald vor diesen ollen Tests und mein Engelchen wird mir sagen: Neeein, jetzt zu testen wäre wirklich zu früh.
Und mein Teufel wird sagen: Los, mach schon, was hast Du zu verlieren #rofl

Kann Dich gut verstehen und hoffe das Dein frühes testen belohnt wird!

Alles Gute und halte uns weiter auf dem laufenden.

LG
Lanni

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 09:22 Uhr


Das mit den Engelchen kenne ich!!!!!
Problem ist: mein zweiter Vorname ist Neugierde und mein dritter ist Ungeduld. Und das stand mir schon in mehreren Lebenslagen im Wege ;-)
Und wenn man weiss, dass man zu Hause noch 8 SST's hat und es bis zum BT noch 8 Tage sind, dann kann man irgendwie nicht die Finger davon lassen...

Drücke dir ganz dolle die Daumen!!!!

LG
Sabbi

Beitrag von jaroslava 17.02.11 - 08:47 Uhr

Oh ja da ist ein Strich und ich sage Dir schon mal Glückwunsch Süsse grins #fest

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 09:24 Uhr


Danke dir!!!!! :-)

Aber wie gesagt, erstmal die kommenden Tage abwarten!

Und wenn das oder die Krümelchen nicht bleiben wollen, dann wissen wir auf jeden Fall, dass es geht und mein Körper weiss nun WIE!
Da sind wir dann schon mal riesen Schritt weiter!

Wünsche dir alles Liebe!!!!!!

die Sabbi

Beitrag von shiningstar 17.02.11 - 08:52 Uhr

Huhu!

Ich habe bei PU+12 / TF+9 das erste Mal positiv getestet -allerdings kam die Linie nie in der angegeben Zeit, erst später.
Wenn Du also kein HCG nachgespritzt hast, sieht es sehr gut aus! Drück Dir die Daumen! Bei mir war der SST dann ab PU+14 glaube ich deutlich positiv...

Beitrag von shiningstar 17.02.11 - 08:53 Uhr

Und zu Deiner Frage -nicht heute Abend testen!
Um einen richtigen Vergleich zu haben, muss es immer Morgenurin sein. Du wirst ja nun tagsüber was trinken und zur Toilette gehen...

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 08:54 Uhr


Ich mache bis zum BT jeden Tag einen SST und dann sehen wir mal weiter.
Hoffe natürlich auch, dass der Krümel (oder die Krümel) bleiben werden, sofern sie es sich tatsächlich bequem gemacht haben....

Ui ist das spannend!!!!!! Danke euch!!!!! #herzlich

LG
Sabbi

Beitrag von jennyspice 17.02.11 - 10:20 Uhr

Guten Morgen,

also für mich siehts auch gut aus! Mein Test war war bei Kryo-TF+10 auch leicht positiv, ähnlich wie Deiner. Drücke Dir fest die Daumen, dass der BT auch super ausfällt.

Aber tu Dir den Gefallen und teste nicht heute Abend. Normalerweise ist der Urin durchs Trinken verdünnter und wenn der Strich nicht stärker wird, machst Du Dich nur verrückt. Warte doch ein paar Tage, auch wenn es schwer fällt.

LG, Jenny

Beitrag von strohpuppe86 17.02.11 - 10:21 Uhr

Also ich sehe die Linie auch :)
Schön :)

Weißt Du noch wie hoch deine Auslösespritze war und wie lange das her ist?

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 10:31 Uhr


Huhu :-)

meine Auslösespritze habe ich am 05.02. mit 5000 Einheiten Predalon gespritzt. Gestern morgen habe ich ja schon mal getestet, da war der Test aber noch schneeweiß. Von daher glaube ich nicht, dass die Linie von der Spritze kommt.

LG
Sabbi

Beitrag von strohpuppe86 17.02.11 - 10:40 Uhr

:-DSUPER!!!
Nee, dann kann es ja nicht davon kommen :-D

Herzlichen Glückwunsch!!!:-D
Ich wünschte ich hätte auch schon früher angefangen zu testen...
Ich habe am 02.02. die Auslösespritze gehabt und teste seit Montag und alle sind Positiv. Schau mal in meine VK und sag mir was du davon hälst? Wenns von der Spritze kommen sollte, müssten sie doch mal schwächer werden oder?
LG

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 10:44 Uhr


Äh jetzt mal ehrlich: am 02.02. Auslösespritze (3 Tage vor mir) und der Strich wird stärker? Morgen BT? Hmmm wenn das mal kein gutes Zeichen ist!!!!

Drücke dir auch ganz dolle die Daumen!!!!!!! :-)

Beitrag von strohpuppe86 17.02.11 - 10:46 Uhr

Danke :)
Ich hoffe es so sehr
Vielleicht können wir ja zusammen das Forum wechseln ;)

Beitrag von tabeya70 17.02.11 - 10:46 Uhr

huhu,
jetzt las ich auch deins und hab mir die tests angesehen-
meiner meinung nach müssten die bei einem rest viel schwächer aussehen und der letzte ist ja schon sehr stark positiv. wer weiß, ob das gar ein zwillings-hcg ist... ;-)
sind ja schon weit mehr als 10 tage nach dem auslösen -
also vorsichtigen glückwunsch schonmal bis zur BT-bestätigung!

(außerdem, wenn anfangs noch rest war, dann hebt sich das sinkende gespritzte evtl mit dem steigenden eigenen hcg auf, dass deshalb die tests gleich bleiben)

alles gute!

Beitrag von strohpuppe86 17.02.11 - 10:49 Uhr

Vielen Dank auch für Deine Antwort :)
Zwillinge :) Wie schön das wäre...
BT hab ich ja morgen. Ich hoffe so sehr, dass alles so ist wie es sein soll.
Danke:-D

Beitrag von tabeya70 17.02.11 - 10:39 Uhr

Hey hey hey,
Sabbi Neugierde Ungeduld #rofl
Das ist doch mal n schöner Name!

Ich kann das sehr gut verstehen! Ich hatte auch immer ne Flut von Billigtests da liegen und zur Absicherung hab ich an den markanten Stellen noch nen Pregnafix gemacht.
Wenn so viele da sind, fällt die Hemmschwelle und die Neugierde siegt!

Alsoooooo - ich würde auch vorsichtig gratulieren!
Er ist jedenfalls positiv!
Klar - sicher sein kann man erst... na, wenn das Baby da ist (so empfinde ich das jetzt, weil die totale Beruhigung irgendwie nie einsetzt),
nee - also wenn die Blutwerte schön hohes HCG zeigen und dann auch was im US ist und dann auch ein Herzschlag ist und dann die 12. Woche geschafft ist.... so geht das immer weiter.

Viel Glück dafür!!!
Seiht schonmal sehr sehr gut aus!
LG Tabeya (19+6)

Beitrag von sabstar 17.02.11 - 10:47 Uhr


Ohhhh jaaaaaaa wie ich dir recht gebe!!!!!!!!
Dieser Test ist die erste, kleine Hürde von gaaaaaaaaaaaaaaaanz vielen!!!
Und man ist doch erst beruhigter wenn das Baby da ist!
Vor allen Dingen wie soll man es bis zum 1. US aushalten? Bis dahin fragt man sich doch dauernd: ist alles ok? Ist Baby da? usw usw....
Glaube das ist mit die schwiergste Zeit!

Liebe Grüße
Sabbi

Beitrag von tabeya70 17.02.11 - 10:56 Uhr

das waren bei mir 11 tage zittern, weil der hcg-anstieg erst nicht so richtig war. dann sagten sie, sie testen jetzt nicht weiter - entweder das US ist gut oder nicht. dann hab ich 7 tage abgeschaltet (versucht) und 4 tage mächtig gezittert, nerven runter, alle angeschrien, die mich nervten...
und dann war alles gut!
ab dem moment (also nach 2. BT) hab ich auch keine pipitests mehr gemacht - das hätte nur nerven gekostet, denn den anstieg kann man damit nicht zuverlässig kontrollieren.

da hilft nur vertrauen haben und an den kleinen kämpfer glauben!
ich hab´s als erhärtete verlängerte WS angesehen!

viel glück!!