in welchen Puppenwagen kann sich auch meine Kleine reinsetzen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von beth22 17.02.11 - 20:28 Uhr

Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Puppenwagen, der auch meine Tochter aushält.
Unser jetziger ist nicht so stabil. Er klappt schon zusammen wenn sie ihn nur sehr ruppig anfäßt. Wenn er dann immer so zusammengeklappt vor ihr liegt, versucht sie immer in ihn hineinzuklettern und sich rein zu setzen. Das ist mit aber zu gefährlich, ich hab angst das sie sich dann dabei die Finger einklemmt.

Also ich brauche eure Hilfe! Welchen Puppenwagen könnt ihr empfehlen? Er muß auch stabil genug sein das er meine Tochter aushält (z.Zt. 10 Kg).

vielen Dank im voraus für eure Antworten.

LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre), Ben (fast 4 Jahre) und Lea (16 Monate)

Beitrag von valo 17.02.11 - 20:52 Uhr

also wir haben einen ganz tollen super stabilen puppenbuggy- er ist aber eigentlich für 3 jährige und deshalb schon ziemlich hoch! sophie ist jetzt 22 monate und läuft ziemlich angestrengt mit ihm...aber sie liebt den buggy und lässt sich auch selber gern durch die wohnung schieben!!#rofl

er hält lauf verkäuferin 25 kg aus..

http://www.nunon.de/puppenbuggy-vita-fuchsia-p-3814.html
das ist unserer!! :-) echt tolles teil!!!

grüßle nici

Beitrag von sunflower.1976 17.02.11 - 20:52 Uhr

Hallo!

Mein kleiner Sohn setzt sich auch ständig in den Puppenbuggy. Eigentlich ist das so ein Billigteil und wurde schon von unserem großen Sohn viel genutzt. Weil der Buggy seit einiger Zeit ständig beim schieben zusammengeklappt ist, habe ich einen "Plastikbügel", der sich hinten in der Mitte beim zusammefalten knickt, mit einem Holzstab verstärkt und mit einem sehr stabilen Klebeband umwickelt. Jetzt kann man den Buggy natürlich nicht mehr zusammenklappen. Aber er hält problemlos meinen kleinen Sohn aus. Mag sein, dass der Stoff irgendwann reißt. Aber dann hat der Buggy seine Schuldigkeit getan und kommt in den Müll. Aber da er nicht mehr zusammenklappen kann, passiert nichts, wenn mein kleiner Sohn sich reinsetzt.

LG Silvia

Beitrag von tauchmaus01 17.02.11 - 20:54 Uhr

Wir haben einen Holzlauflernpuppenwagen in Form eines Autos.
Da hat meine Große damals die Kleine rumgeschoben, auch mal zum Einkauf....

Und heute sind meine Kinder 5 und 8 und noch immer wird mit gespielt.

Mona

Beitrag von yozevin 17.02.11 - 20:56 Uhr

Huhu

Also bisher saß unser Großer (immerhin stattliche 12 kg) nur in unserem Holzpuppenwagen.... Und die Kleine wurde darin auch schon durch die Wohnung manövriert.... Die halten also eine Menge aus!

Wir haben noch einen Puppenbuggy und einen Korbpuppenwagen, die musste bisher solchen Belastungen noch nicht stand halten....

LG

Beitrag von dentatus77 17.02.11 - 21:29 Uhr

Hallo!
Wir haben diesen hier:
http://www.nunon.de/mini-puppenjogger-lola-rainbow-p-4019.html
Der ist für kleine Kinder super geeignet, weil er sehr niedrig ist, kann nicht unbeabsichtigt zusammenklappen, da der Sicherheitsbügel über eine Feder funktioniert, die ein Kleinkind nicht betätigen kann, und unsere Tochter (knapp 11kg) setzt sich immer mal selber rein. Allerdings ist der Stoff nur über kleine Gummiösen befestigt, und da ist jetzt eine gerissen, ich habs halt wieder zusammengenäht und gut.
Liebe Grüße!