Selber Essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leya2008 18.02.11 - 12:36 Uhr

Huhu ihr Lieben,

mein Kleiner wird nächste Woche 1 Jahr (oh Gott, wo ist die Zeit geblieben? #gruebel) und ich frage mich, ab wann ich versuchen kann ihm beizubringen, selbst mit einem Löffel zu essen? Wann und wie habt Ihr das gemacht?

LG, Leya mit #baby Jan

Beitrag von haruka80 18.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo,

mein Sohn wollte mit 11 Monaten keinen Brei mehr und auf keinen Fall gefüttert werden. Da hatten wir ne Phase, wo er das Essen regelrecht verweigert hat, bis ich gemerkt habe: der will das Selbe wie wir UND er will das selbst essen.
Seitdem isst er selbst. Mal mit Löffel und Gabel, mal mit den Fingern. Das ist im letzten Jahr immer mal so, mal so.
Anfangs klappte es natürlich alleine nicht gut, da haben wir den Kompromiss geschlossen, er nen Löffel, ich nen Löffel und ich durfte dann 3-4 Löffel füttern zwischen seinen VErsuchen-dann nahm er die Hände.

L.G.

Beitrag von aggie69 18.02.11 - 12:55 Uhr

Einfach beim Essen ihm auch einen Löffel geben und dann wirst Du sehen, wann er es versucht.
Mein Sohn hat mit 15 Monaten selbst gegessen - weil die anderen Kinder im Kindergarten auch allein essen. Zu Hause hätte es währscheinlich noch länger gedauert.

Beitrag von marjatta 18.02.11 - 13:36 Uhr

Also, mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt und ich weiß gar nicht mehr, wann das anfing. Er bekam einfach auch einen Löffel und durfte recht früh selbst versuchen, zu essen. Dazu kommt, dass er mit 11 Monaten in die Krippe kam und dort recht schnell auch gelernt hat, selbst zu essen.

Im Grunde genommen ist das selbständige Essen ein erster Schritt in Richtung Autonomie/Selbständigkeit/Unabhängigkeit. Ich halte es mit allen Dingen so, dass er sich selbst ausprobieren darf. Mittlerweile isst er mit Gabel und Löffel sehr gut (ohne sich viel zu verkleckern), er trinkt von Anfang an lieber aus einem richtigen Glas (besser als Plastikbecher, auch in der Krippe gibt es nur kleine Gläser, weil deren Gewicht leichter von den Kindern zu beurteilen/halten ist). Mittlerweile darf er mit unseren einfachen Messern (runde Spitze, keine scharfe Klinge, eigentlich nur für's Brot schmieren geeignet) auch mal einen Apfel zerteilen etc. Aber unser Papa darf dann nicht nebendran stehen. Dafür hat er "keine Nerven"#augen.......;-) Im Kindergarten lernen sie bei uns so mit ca. 3 Jahren den Umgang mit einem Messer.

Insofern kann ich nur empfehlen, dem Wunsch des Kindes - sobald es diesen äußert - nachzukommen und ihm die gewünschten Schritte in Richtung selbständiges Handeln zu ermöglichen (so es die Umstände erlauben, siehe oben). Freue Dich über jeden Schritt Deines Kindes in Richtung Selbständigkeit, in etwa einem halben Jahr wird es das auch gefühlsmäßig beginnen und dann kannst Du auf den positiven Erfahrungen dieser ersten Schritte zurückgreifen.

Gruß
marjatta

Beitrag von leya2008 18.02.11 - 13:39 Uhr

Vielen Dank für Eure Tipps!
Wünsche Euch ein schönes Wochenende! #winke

Beitrag von talamira 18.02.11 - 14:48 Uhr

Unser Sohn hat irgendwann das Essen völlig verweigert, wenn ich ihn füttern wollte. Er hat immer zum Löffel oder Gabel gegriffen. Ab diesem Zeitpunkt (ca. 15 Monate) hat er nur noch allein gegessen.

Beitrag von plaume81 18.02.11 - 15:46 Uhr

Hallo,

Zwergi isst selbst seit er ca. 10-11 Monate alt ist.
Beigebracht habe ich es ihm gar nicht, er hat es sich einfach bei uns abgeschaut. Aber du wollst nicht wissen, wie es anfangs rund um den Tisch ausgesehen hat *fg* Mittlerweile - er ist 26 Monate - kann er es echt gut.

LG