ELSS oder eine Zyste??? oder doch nur SS???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von conny-conny 18.02.11 - 20:19 Uhr

Ihr könnt euch auch einmal dazu mein urbia-Zyklusblatt anschauen es ist vllt nicht 100% richtig: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../571319

Hallo liebe User und Userinnen von Urbia ich bin neu hier und habe mal eine Frage an euch.

Meine Mens war ca. ab dem 29.1.11 - 2.2.11
Ich hatte ungeschützen GV in der wohl annehmlich Fruchtbarenzeit und seit dem 15.2.11 habe ich ein wirklich mir unbekanntes und undefenierbares Gefühl in der Leistengegend. Ich habe bissher hier auch so etwas was ich damit vergleichen könnte noch nicht unter Anzeichen für einen Schwangerschaft gesehen.

Man könnte es besreiben als wäre meine Gebärmutter Hart gewoden und würde bei der kleinsten berührung von anderen Köperteilen/Organen kitzeln und kribbeln und das die ganze zeit seit dem 15.2.11 auch Heute hat sich nichts verändert die Gefühle sind immer noch da.

Ich habe von einer Blindarm Op vor langerzeit noch eine sehr hässliche ungefähr 6cm lange und 1cm breite Narbe. Diese ist ebenfalls nicht weit von dem Punkt wo diese undefinierbaren Gefühle herkommen entfernt.
(ka. ob das was damit zutun haben könnte aber glaube ich eher weniger die Narbe ist bestimmt 6 oder mehr Jahre alt)

Es ist jedenfalls auszuschließen das es Blähungen oder verstopfung sein könnten. Da ist soweit alles in Ordnung.

Ich habe jetzt, da ich es bissher noch nirgends wirklich deuten konnte, die angst es könnte sich um eine Eileiterschwangerschaft oder eine Zyste handeln.

Was meint ihr? Wie soll ich diese sagen wir mal Anzeichen deuten?
Habt ihr auch so etwas schon gehabt?

Ich Danke für alle Antworten und wünsche ein angenehmes Wochenende.

Beitrag von conny-conny 18.02.11 - 20:21 Uhr

Hier nochmal mein ZK
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/946723/571319

Beitrag von sternenkind-keks 18.02.11 - 20:35 Uhr

also wenn dein ES am 15. war dann kannst du jetzt noch gar nichts merken.
erst recht keine ELSS. die merkst du erst eventuell ab der 6. woche.

was deine schmerzen nun wirklich sind, wird dir wohl nur ein arzt sagen können....

alles gute.

Beitrag von conny-conny 18.02.11 - 20:37 Uhr

=/ ja darüber ahbe ich auch schon nach geadacht weil des hormon ist ja auch noch garnicht da (denke ich)
kann es vllt auch einfach nur aufregung sein?

Beitrag von conny-conny 18.02.11 - 20:39 Uhr

Ach und es sind keine schmerzen eben nur ein kitzeln und kribbeln und als hätte ich einen harten tennisball oder so im unterleib.
irgendwie komisch #schwitz

Beitrag von sternenkind-keks 18.02.11 - 20:44 Uhr

klar, weil man auf alles in sich horcht..

Beitrag von futzebummel 19.02.11 - 16:56 Uhr

Hey,

also ich hatte schon einmal eine ELSS und ich habe nichts gemerkt davon! Erstmal bekommst du deine Tage, wie bei einer SS, nicht, dann gehst du zum FA und der lässt dich erstmal eine Woche warten, ob er vielleicht doch noch was sieht. Wenn er auf dem Ultraschall in der 6. Woche nichts sieht, ist es entweder ne Fehlgeburt oder eine ELSS. Danach musste ich ins Krankenhaus. Da wurde erst gesehen, dass es ne ELSS ist ...

Also deswegen keine Sorgen machen ;-)!

LG
Astrid