Abendessen mit 9 oder 10 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lotte83 18.02.11 - 20:26 Uhr

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach Alternativen fürs Abendessen. Unsere Tochter ist jetzt fast 10 Monate alt.
Im Moment sieht ihr Essensplan so aus:

8:30 Getreide-Obst-Brei 180-200 Gramm
12:30 Gemüse-Kartoffel-Brei jeden 2. Tag mit Fleisch ca. 200-230 Gramm
16:00 190 Gramm Obst
18:00 Getreide-Obst-Brei ca. 150 Gramm
19:30 230 ml 1er-Milch
1:00 170 ml 1er-Milch

Bis vor einer Woche hat sie abends Milchbrei mit Grieß bekommen und gern gegessen, jetzt spuckt sie ihn aus. Egal ob Grieß, Dinkel oder Reis.
Ich finde aber, dass sie doch reichlich viel Obst isst und wenig Milch bekommt. Allerdings verweigert sie tagsüber Milch total.
Was können wir ihr abends noch geben? Brot isst sie noch nicht. Kaut zwar dran rum und isst auch ein wenig, aber das macht sie nicht satt.
Ich hab Gute-Nacht-Breie im Glas gesehen mit Gemüse und Milchbrei. Allerdings koch ich alles selber. Hat jemand sowas schon gekocht?
Ich möchte ihr ungern einen dieser Milchbreie mit Zucker geben und die mit Frucht drin gehen auch nicht, weil da immerzu Apfel dabei ist und den verträgt sie leider nicht.

Wäre über Anregungen dankbar!

Lotte

Beitrag von eisbluemchen1809 18.02.11 - 21:51 Uhr

Hi Lotte

machst Du denn den Milchbrei Abends mit Obst? oder ohne?
Ungefähr so wie Deine Tochter hat unser Sohn seinen Milchbrei auch verweigert auch mit Obst. Daher sind wir seid 2 Wochen Abends auf Brot umgestiegen mit Käse, Frischkäse oder Leberwurst und er scheint es zu lieben.
Ansonsten, an sich dauert es ja nicht mehr so lange bis sie vermutlich auch das Brot isst, dann würde ich vermutlich erstmal bei der Fertigmilch bleiben.
Ansonsten haben wir Morgens den Milchbrei mit Obst eingeführt und Nachts wird er noch 2x gestillt. Also wirklich mehr Milch bekommt unser Sohn auch nicht. Aber ich denke das reicht.

Unser Essensplan sieht folgendermaßen aus.

8:00 Milchbrei mit Obst
10:30 Dinkelstange oder etwas Brot + Obst
12:30 Gemüse/Kartoffelbrei 2x die Woche mit Fleisch
15:30 GOB
18:00 Abendbrot
01:00 Stillen
04:00 Stillen bzw Durststillen

lg Bine

Beitrag von woelkchen1 18.02.11 - 22:54 Uhr

Meine Kinderärztin hat mir geraten, Grießbrei mit Gemüse zu kochen, also einfach gedünstete Möhren ect. pürieren und unter den Grießbrei geben. Hab ich allerdings nie gemacht.