An Muttis mit 3 Kindern: Welches Auto habt ihr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fanny32 19.02.11 - 20:19 Uhr

Hallo!
Nachdem sich unser Wunsch-Geschwisterchen für unsere 15 Monate alte Lina zu Zwillis "verwandelt" hat (wiedermal wurde mir bewusst: man kann nicht alles im Leben vorherplanen#verliebt), stehen wir nun vor einigen Entscheidungen, die getroffen werden müssen.

Heute haben wir mal in Babyläden nach Kinderwagen und Babyschalen geschaut. Die Verkäuferin in einem Laden schien sehr kompetent, hat aber meinen Mann total verunsichert:
In unseren Audi A4 passen angeblich niemals 3 Kindersitze (weder 2 Babyschalen + ein Gruppe 1- Sitz noch 3 Gruppe 1-Sitze).

Welche Autos fahrt ihr? Wo passen 3 Sitze auf die Rücksitzbank?

Lg Fanny (#baby#baby 10+1)

Beitrag von sonne_1975 19.02.11 - 21:01 Uhr

Es gibt sehr wenige Autos, in die 3 Kindersitze reinpassen und 2 Mal 1er Sitze schon mal gar nicht. Das höchste der Gefühle sind 2 Sitzerhöhungen oder 1 Sitzerhöhung, 1 Babyschale ohne Basis und dann noch etwas.

Du wirst um einen Van mit 3 einzelnen Sitzen nicht drumrum kommen.

Wir haben zwar nur 2 Kinder, in unseren Ford S-Max passen aber alle möglichen Kindersitze, 3 Stück nebeneinander.

Ansonsten noch Sharan (Touran wird es sehr eng mit 3 Sitzen, vor allem bei kleinen Kindern), Galaxy, Mazda 5 sollten welche reinpassen, und andere Vans.

Und in den A4 passen auf keinen Fall 3 Kindersitze rein. 3 Erwachsene hinten schon, aber nicht 3 Kindersitze, die keine Sitzerhöhungen sind.

LG Alla

Beitrag von belala 19.02.11 - 21:01 Uhr

Hallo Fanny,

bei uns passen 3 Kinder nebeneinander in den Sharan.
Wir hatten vorher einen Passat, und in dort passten auch keine 3 Kindersitze nebeneinander.

LG, belala

Beitrag von femalix 19.02.11 - 21:48 Uhr

Hi,

ich fahre einen Eurovan, das alte Modell, das noch einen Zweipunktgurt in der zweiten Reihe, Mitte, hat.
Fiat Ulysse , Lancia Zeta, Citroen Envasion und Peugot 806 sind die alten Modelle.
Fiat Ulysse II, Lancia Phedra, Citroen C8 und Peugot 807 sind die neuen Modelle mit nur noch 3 Punkt-Gurten.
Ich liebe das Platzangebot, wenn ich nicht will, klapp ich nicht mal den Kinderwagen zusammen und die Schiebetüren sind super!

Dann gibt es noch VW Sharan, Ford Galaxy und Seat Alhambra. Das neue Modell von VW und Seat gibt es jetzt mit Schiebetüren.

Evtl. wird mein nächstes Auto ein Fiat Scudo, da mir der neue Eurovan nicht so gut gefällt und ich nicht weiß, ob wir nach Nr. 4 wirklich Schluß machen. Gibt´s wohl auch von Peugot und Citroen.

Ansonsten müßte man Fiat Doblo, VW Caddy, renault Kangoo & ähnliche mal unter die Lupe nehmen, welche Sitze in welches Auto passen.
Und was einem persönlich liegt!

LG

femalix

Beitrag von fanny32 19.02.11 - 22:19 Uhr

Ich danke euch für eure Antworten.
Das wird mein Schatzi sehr unglücklich machen- für ihn sind Vans keine Autos sondern eine Zumutung.

Oje, jetzt wird alles anders...

Lg Fanny

Beitrag von femalix 19.02.11 - 23:09 Uhr

Ha, ha,

hab ich früher auch gesagt, während mein Mann arbeitsbedingt schon immer einen neuen VW Bus Syncro, bzw. jetzt 4Motion fährt - einen T5. Wollte er mich immer zu überreden, aber ich traute mich nicht.

Seitdem ich den Ulysse hab, würd ich mich trauen - ist nämlich kaum kleiner - aber ein T5 ist eben leider nicht billig. Zur Zeit nicht bezahlbar für uns.
Fährt sich aber toll ;o)

So ein Van hat viele Vorteile:

Platz
man sitzt höher, besserer Überblick
große Fenster -> übersichtlicher
oft Ausstellfenster
Man muß sich beim Anschnallen der Kinder nicht den Rücken verrenken, sondern kann aufrecht neben dem Wagen stehen
Der Kofferraumdeckel ist so groß, daß sogar mein Mann das Auto beladen kann, ohne bei Regen nass zu werden und er ist 1,90m groß...

Nie wieder was anderes!!!!

lg

femalix

Beitrag von familie_kraft 19.02.11 - 22:57 Uhr

Hallo,

wir fahren einen Ford Galaxy. Ein tolles Auto, nur ist für meinen Geschmack etwas wenig Stauraum vorhanden. Wenn alle 7 Sitze drin sind, geht kein Kinderwagen mehr rein, nur der Buggy und ihr habt ja Zwillinge...mit 6 Sitzen ist es aber ok, da ist auch Platz für einen großen Kinderwagen. Tja, ich hätte ja gern einen Multivan, aber den werden wir uns erst nach einem Lottogewinn leisten können, so teuer wie der ist
#schmoll

Alles Gute

Tanja mit Marlene (*2003), Eva (*2006) und Charlotte (*2009)

Beitrag von susasummer 20.02.11 - 10:42 Uhr

Da würde ich einen richtigen Van nehmen.Wir haben den Toyota Corolla Verso,aber ich denke,das ist zu eng mit diesen Sitzen.Wir haben ja zwei römer ab 15kg und einen reboarder drin.
lg Julia

Beitrag von meioni 20.02.11 - 11:43 Uhr

also meine eltern haben drei kleine kinder. ( 8 jahre, fast 7 jahre und 4 jahre) sie fahren einen vw passat und da passen hinten gut drei kindersitze rien. zur zeit ist da ien sitz von römer ( 9-18 kilo) ( 9 - 36 kilo ) und eine sitzerhöhung, die vorher aber auch ien ganz normaler kindersitz (9 - 36 kilo) war. passt super.