Schläft abends nicht mehr ein......

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kipatkoe 20.02.11 - 22:13 Uhr

Hallo!
Ich mag nicht mehr!!!! Unsere kleinere Tochter knapp 1 1/2 Jahre alt schläft seit ca. 5 Wochen abends nicht mehr ein. Ich leg sie hin und kurze Zeit später zieht sie ihren Schlafsack aus, schmeißt ihre Schnullis durch die Gegend und läßt sich nur durch Rausholen beruhigen. Anfangs habe ich ihr nochmals etwas vorgelesen und gesungen, aber keine Chance. Nur wenn sie noch eine halbe Stunde bei uns im Wohnzimmer rumrennen darf, klappt es dann. Aber auch immer seltener. Jetzt gerade hat sich mein Mann mit ihr in unser Bett gelegt und jetzt ist Ruhe. Aber das kann ja auch keine Lösung sein. Mag meine Abende mit meinem Mann verbringen und nicht allein.
Früher war das kein Problem, um halb 8 ins Bett , manchmal noch ein kurzer Mucks, dann hat sie noch etwas zu trinken bekommen -> schlafen. Der Mittagsschlaf ist kein Thema, sie schläft von viertel nach 12 bis ca. 14 Uhr und das total problemlos. Ich muss das von Zeiten so machen, weil ich die Große (3 Jahre alt) um halb 3 vom Kindergarten abholen muss.
Vielleicht hat mir ja jemand ein paar Tipps!
Dankeschön, liebe Grüße
Kirstin

Beitrag von hailie 20.02.11 - 22:34 Uhr

Ihr kennt die Lösung doch schon: Begleitet sie in den Schlaf.
Das tun wir bei beiden Kinder und es ist die schönste Lösung für alle.

Vielleicht hilft es ja auch schon, wenn ihr sie einfach etwas später ins Bett gehen lasst.

LG

Beitrag von xyz-female 04.03.11 - 21:23 Uhr

Unser Sohnemann ist jetzt 16 Monate alt und schläft seit ca. 2 Wochen auch abends nicht mehr ein. Wir "begleiten" ihn immer in den Schlaf. Legen uns - nach unserem Abendritual mit Geschichtchen und Liedchen- auf eine Matratze neben sein Bett und warten bis er schläft. Dann gehen wir. Zeitweise hat er mal durchgeschlafen, aber in der Regel holen wir ihn dann gegen 3/ 4/ 5 Uhr rüber zu uns ins Bett, wo dann weitergeschlafen wird. Bisher hatten wir maaaaaal einen Abend, wo man mal ne halbe Stunde oder stunde neben ihm am Bettchen liegen musste und ihn immer mal wieder hinlegen musste. Aber derzeit ist er so aufgedreht, dass er sich immer wieder hinstellt oder auch anfängt zu weinen und sich ohne auf den Arm nehmen nicht mehr beruhigt. Meistens nehmen wir ihn dann nach einer Zeit frustriert wieder mit runter (wie auch wieder heute) und warten, bis er sich müde zeigt. Schlafbäckchen hat er auch immer schon, oft ist er auch sehr ruhig und setzt sich auf der couch einfach neben uns - ist also definitiv müde. Aber schlafen ist nicht. Letztens war er solange wach (haben es zwischenzeitig immer wieder versucht), bis wir um halb zwölf selber ins bett sind. Da hat er noch rumgekaspert.
Im Buch "Oje ich wachse" habe ich gesehen, dass es um den 15. und um den 17 Monat einen menthalen wachstumsschub gibt - ich hoffe darauf, dass das die erklärung ist. Aber ansonsten ist Jonas artig wie immer. Der Mittagsschlaf klappt auch super. Er kommt dann ins bett, bekommt seinen schnuller und sein geliebtes kuscheltier, er sagt "Heia", legt sich hin und ich ebenfalls. Nach max. 5 Minuten kann ich gehen, weil er schläft.
Aber Abends? Vor allem bei meinem Mann macht er immer Zirkus. Bei mir geht es einigermaßen. Gestern z.B. lag ich eine Stunde neben seinem Bett. Dienstag 1,5h (weil ich ihn nicht wieder mit runter nehmen will. Mein mann gibt da eher mal nach)
Hoffe, dass es bald besser wird.
Heute z.b. war er bis um 21.15 uhr unten. Mein MAnn hat ihn jetzt hochgebracht, ihm seine "Utensilien" zum kuscheln gegeben und jetzt schlief er nach 1 minute. Aber er kann ja deshalb nicht immer bis 21 uhr wach bleiben... Ob vielleicht der Mittagsschlaf zu lang ist? sind bei 1,5 h. Aber ohne ginge nicht. Er ist mittags immer echt müde.
Oder sollte ich ihn morgens früher wecken? Aber Jonas bekommt bald ein schwesterchen, also bin ich auch froh, wenn ich morgens nicht so frph raus muss. Schlafen immer so bis 7/ 7:30. (seine reguläre schlafenszeit wäre 19:30Uhr)

Hoffe es legt sich bald und drücke Dir auch die Daumen ;-)