ICSI - Kiwuarzt macht keinen BT

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny1184 21.02.11 - 13:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Freundin und ich sind in der gleichen Kiwuklinik.

Ich war bis jetzt sehr zufrieden dort.:-)

Nun hat sie ihre erste ICSI hinter sich gebracht, leider negativ. Von 6 punktierten Eizellen entwickelten sich nur 2 weiter, eine nicht so, wie sie sollte (keine Blastos).

Bei PU+14 und TF+9 musste sie in die Kiwuklinik. Und dort wird immer nur ein Pippitest gemacht. Erstmal zumindest.
Sie war sehr enttäuscht deshalb, hätte doch gerne ein genaues BT-Ergebnis gehabt.
Und ist das nicht arg früh der Pipitest bei TF+9?

Sie sollte nach dem negativen Pipitest gleich alle Medis absetzen.#schock

Hat sie nicht gemacht, hat auf Mens gewartet.

Bin nun auch etwas erschrocken darüber.

Was meint ihr?

Ganz liebe Grüße,
Sunny#klee

Beitrag von 35... 21.02.11 - 13:35 Uhr

Also ich bin kein Arzt und weiß nicht, was die für komische Pipitest haben, aber PU+14 und TF+9 finde ich auch sehr früh für nen Urintest in der Praxis!
Und dass sie die Medis absetzen soll ohne Bluttest finde ich ein Unding!!!

Beitrag von chipsy84 21.02.11 - 13:46 Uhr

Hallo Sunny,

ich schließ mich der Meinung von 35... voll und ganz an!

Ich finde auch, dass ein Pipitest bei TF+9 viel zu früh ist. Und aufgrund des viel zu frühen Tests, der negativ war die Medis absetzten???#kratz

Meine KiWu Klinik hat mir immer gesagt, ich solle die Medis weiter nehmen, bis sie sich ganz sicher sind! Lieber einen Tag mehr als zu wenig!

In welcher KiWu Klinik bist du denn???

glg Chipsy

Beitrag von sunny1184 21.02.11 - 13:50 Uhr

Hallo,

danke für eure Antworten.

Wir sind bei Dr. Van Uem in Erlangen.

Also, bei mir war die Behandlung und Beratung bis jetzt top :-), aber ich bin auch noch kein ICSI-Kandidat.

Aber die ganze Geschichte verunsichert mich doch etwas.

Und meine Freundin denkt über einen Wechsel nach.

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von chipsy84 21.02.11 - 13:57 Uhr

Ohhh...in Erlangen. Da hat meine Schwester entbunden. Sie war ganz begeistern von der Klinik. Ich weiß allerdings nicht, ob die KiWu Klinik und die "normale" zusammen arbeiten. Ist schon ne ganze Weile her.

Also ich würde da auf jeden Fall mal nachfragen, warum die keinen BT machen. Sie kann ja sagen, dass sie verunsichert ist und erst ein genaues Ergebniss haben will, bevor sie die Medis absetzt!

Und wenn sie sich nicht mehr wohlfühlt und kein Vertrauen mehr hat, dann sollte sie wechseln. Denn das ist das A und O bei so einer Behandlung.

glg Chipsy

Beitrag von alexnana 22.02.11 - 17:27 Uhr

Viernheim?
Da ist das normal....aber die hatten auch immer recht, die sagen, wenn die Blutung da ist, dann ist es Vorbei.
Leider hatten die immer recht bei mir

Lg Nadine