Schmerzen nach ICSI normal?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 35... 21.02.11 - 14:29 Uhr

Hi,

ich hatte ja heute um 12 Uhr BT, Ergebnis erfahre ich gegen 17 Uhr.
10er Tests in den letzten Tagen waren negativ. Also gehe ich natürlich ganz stark von einem negativ aus!

Jetzt habe ich seit 2-3 Tagen Schmerzen (nur leichte) in den Eierstöcken... also jedenfalls so Richtung Beckenknochen. Überwiegend auf der linken Seite.

Von Progy und Utro hatte ich sowas noch nie und hab es ja schon 2 mal länger genommen!
Ist eigentlich eher so ein Gefühl, als würde ich stimuliert werden #kratz

Kann mir eine sagen, ob sie das auch schon hatte?

Ach ja, bei Bewegung wird es schlimmer, im Ruhezustand kaum zu fühlen.

LG #winke

P.S.: US wollten sie heute Mittag noch nicht machen, erst nach Auswertung BT.

Beitrag von puchel 21.02.11 - 14:57 Uhr

Hmmm..... also diese Schmerzen hatte ich nicht. Ich hab auf der rechten seite schon mal das Gefühl, als wenn ich Muskelkater hätte. Das kommt wohl von den Mutterbändern. Hast Du denn mal in der Paxis nachgefragt?

GLG

Beitrag von tabeya70 21.02.11 - 15:29 Uhr

hi du, #liebdrueck

keine ahnung, ob die schmerzen doch noch (falls es echt negativ wäre) von den eierstöcken bzw den gelbkörperzysten kommen - das kann ja sein. dann müsstest du schauen, wie du die wieder los wirst, ob schon nach der nächsten mens, oder - bei mir waren die hartnäckig - evtl. mit einem pillenmonat - das hatte funktioniert. jedenfalls soll man nicht mit restzysten weiter machen. daher drücke ich dir die daumen, dass du so schnell wie möglich an deine eisbärchen kommst!
kannst denen am tel. ja gleich davon erzählen!

für ein kleines restprozent drücke ich dennoch bis zur negativ-bestätigung die daumen!
ach mann, wie gemein sowas ist.
bin in gedanken bei dir! #liebdrueck

Beitrag von sabstar 21.02.11 - 15:48 Uhr


Huhu!!!!!! #liebdrueck

also nach der 1. ICSI hatte ich auch Schmerzen. Angeblich kam das damals vom Gelbkörper, der sich zurück bildet und auch von den Eierstöcken selber, die noch etwas groß waren.

Hehe vllt doch positiv? :-) Jetzt wo ich schwanger bin habe ich nämlich teilweise immer noch!

Alles Liebe!
die Sabbi

Beitrag von 35... 21.02.11 - 18:16 Uhr

Danke Mädels, sie meinte, das ist noch von der Behandlung. Es würde dauern, bis die ganzen Hormone aus dem Körper raus sind.
Ich meinte zwar, dass ich das die ganze Zeit nicht hatte, erst seit 2-3 Tagen, aber sie änderte ihre Meinung nicht.
Wie auch immer...

BT war auch negativ... <1.
Immerhin weiß ich, dass sich nichts falsch eingenistet hat, es ist einfach nur negativ.

1 Monat Pause und dann Kryo... auf gehts... #schmoll