Hilfe!!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von murmel2117 21.02.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist heute 3 Wochen alt. Und ich stille voll.

Nun habe ich das Problem das meine Tochter grundsätzlich abends nicht mehr satt wird an der Brust. Meine Tochter kommt alle 3-4 Stunden. Nun muss ich schon nachfüttern.

Was kann ich tun damit meine Milch mehr wird. Am Tage bekomme ich Sie satt. Warum abends nicht??

Habe gestern Abend (22 Uhr) mal meine Brüste abgepumpt, es kommen gerade mal 100 ml aus (ohne anlegen).

Bitte helft mir, ich möchte das Stillen auf gar keinen Fall aufgeben.

LG Murmel#winke

Beitrag von haruka80 21.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo,

alle 3-4 Stunden ist doch super!!!! Hör auf zuzufüttern, vermutlich ist der Magen deiner Tochter jetzt so groß, dass einfach größere Mengen gebraucht werden, der Magen wächst doch. Leg sie an, soviel sie möchte, sie wird satt!!!! Es gibt auch immer wieder Phasen von Cluster feeding, wo Babys jede Stunde an die Brust gehen-dadurch wird die Milchproduktion angeregt, dann brauchen sie mehr.
Sie holen es sich aber von selbst!!! Lass bloß das Zufüttern, das irritiert nicht nur dein Kind, sondern senkt auch deine Milchproduktion.
Übrigens: Pumpen wenn du stillst kannst du vergessen, es kommt IMMER weniger raus. ich hab nur gepumpt und habe nach 3 Wochen 40ml rausbekommen-alle 3 Std. Du hast also mehr als genug Milch.

Vertrau dir und deinem Kind!!!

L.G.

Haruka

Beitrag von ina175 21.02.11 - 20:15 Uhr

3 bis 4 Stunden - du Glückspilz. Julia kommt alle 2 bis 3 Stunden #schwitz

Abends haben die Babys viel zu verarbeiten, die ganzen Reize vom Tag und da ist es völlig normal dass sie öfters an die Brust wollen. Das gibt Sicherheit. Wichtig ist dass dein Baby zunimmt und das prüft doch die Hebamme.

Ich würde auch nicht zufüttern, dass kann nur zu blöden Bauchschmerzen führen und Blähungen.

Und noch herzlichen Glückwunsch zur Geburt.

LG, Ina mit Marius (4) und Julia Amalia (*14.12.2010)

Beitrag von gundi2000 21.02.11 - 20:20 Uhr

das ist doch super, unser stefan ist heut 4 wochen alt und kommt untertags alle 2 stunden, dafür in der nacht nur 2 mal, ja nicht zu füttern, ist das schlechteste was du nur machen kannst, immer wieder anlegen und das regelt sich schon alles.

lg
Gudrun mit Stefan #verliebt