Wird er nicht satt?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nalamaus 21.02.11 - 22:05 Uhr

Hallo Mädels, brauche mal euren Rat!

Eigentlich wollte ich auf jeden Fall bis zum vollendeten 6.LM voll stillen (mein Mann und ich sind beide Allergiker). Noah ist gestern 16 Wochen alt geworden und seit gestern morgen ist sein Trinkverhalten total seltsam. Er war von Anfang an ein zügiger Trinker (5-10 Minuten pro Seite) und kam alle 3-4 Stunden. Seit gestern will er nun andauernd trinken. Er trinkt erstmal ganz normal, scheint dann aber nicht satt zu sein, will wieder an die Brust, ist ganz hektisch, meckert, sucht, grunzt, steckt sich sein Fäustchen in den Mund. Lege ich ihn wieder an nuckelt er ewig rum, schluckt aber nur selten, es scheint nichts mehr rauszukommen? Und meine BW tun nun schon so weh wie ganz am Anfang Ansonsten ist er aber ganz normal, lacht, schläft gut. Nix mit Schub oder so ... Also hab ich vorhin ne Packung HA-Nahrung gekauft. Flasche findet er aber überhaupt nicht gut Er saugt nicht, er würgt, verzieht das Gesicht und spuckt alles wieder aus Ich weiß, eine andere Person soll das mit der Flasche probieren, hab aber niemanden da, Papa ist auf Lehrgang ... Eingeschlafen ist er heute abend sofort, dann kanns doch eigentlich nicht so schlimm sein mit dem Hunger?! Und ich sitz jetzt hier mit dem Stilltee und hoffe, dass wir das wieder hinkriegen...

Hat jemand einen Tipp für mich?
Liebe Grüße, nalamaus

Beitrag von matsel 21.02.11 - 22:22 Uhr

hallo,
16wochen-schub. infach weiter nach bedarf stillen und wenns stündlich ist, das ist alles normal und pegelt sich ein.
lg

Beitrag von haruka80 21.02.11 - 22:23 Uhr

19-Wochen Schub, so war mein Sohn zwischen der 16.-21 Lebenswoche auch. Anfangs jede Stunde trinken, nachher gar nicht mehr schlafen, nur trinken und rummeckern.
Nach 5 Wochen war ich völlig übermüdet, total fertig und 4kg leichter.

Leg an, wenn ers möchte, braucht ers. Und wenn nur die Nähe ist. Vielleicht kommen auch ZÄhne und ihm tut im Mund was weh...für mich hörts sich aber nach 19-Wo Schub an.

L.G.

Beitrag von freno 21.02.11 - 22:33 Uhr

Hallo

ein Shcub muss sich ja nicht durch meckern etc. bemerkbar machen.

Bei uns war es auch nur das vermehrte Trinken. Einmal war es sehr auffällig, da hat er über 2 Tage und Nächte alle 1-2 Stunden getrunken und danach war es wieder o.k. Und ich hatte genug Milch.

Bloss nicht zufüttern, dann produziert die Brust doch immer weniger.

Alles Gute

Freno

Beitrag von caro-85 22.02.11 - 09:22 Uhr

hallöle,

wie schon gesagt wurde, nur nicht zufüttern! ein kleiner tipp von mir: malzbier. hat bei mir schon echte wunder bewirkt.

versuch´s mal
lg

Beitrag von nalamaus 22.02.11 - 09:53 Uhr

Alles klar, danke für Eure Tipps!!