Brei in Eiswürfelbehälter....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 2911evelyn 22.02.11 - 19:18 Uhr

...wie lange darf der so max.vor sich hin frieren???
(also im Gefrierfach).....

Laura

Beitrag von karra005 22.02.11 - 19:22 Uhr

Lässt du die da so drinnen?#kratz
Normalerweise lässt man den brei darin gefrieren, bricht ihn raus und füllt ihn dann in eine Tüte, luftdicht.
Ich mach den Brei gleich in eine Tüte, Portionsweise nicht löffelweise.

Beitrag von 2911evelyn 22.02.11 - 19:35 Uhr

ach so...????#kratz

Beitrag von karamalz 22.02.11 - 19:36 Uhr

hi,

denke länger als 2-3 monate nicht, da du sicher nicht unmengen gekocht hast und sich der vorrat ja auch verbraucht.

kleiner tipp: nimm doch eiswürfelbeutel, hab ich immer für die hühnerbrühe genommen. die fleischstücke habe ich extra in becherchen eingefroren. so ist alles luftdicht und der bösartige gefrierbrand gebannt!

alles gute+ viel spaß beim kochen

k.