Zu viel Brei mittags?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von elzstern 22.02.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

ich hab einen guten Esser hier.
Der Kleine ist mittags ein 190 g Gläschen Pastinake kartoffel und als nachtisch noch ein halbes Obstgläschen.


Ich denke er würde noch mehr essen. Kann ich ihm dann einfach das ganze Obstgläschen geben oder soll ich noch mehr vom Gemüse Brei warm machen? Oder ganz weglassen wird das sonst zu viel???

Er bekommt jetzt seit 2,5 wochen mittags Brei und ist 6,5 Monate alt.


gruß Alex

Beitrag von kullerkeks2010 23.02.11 - 08:09 Uhr

Klar kannst du ruhig machen...aber nur Obst macht nicht wirklich satt...fang doch mit einem GOB an;-)

Mein Kleiner haut auch einiges weg...

Morgens ca. 240-260ml 1er
Vormittags ca. 140-170ml 1er
Mittags 190g Mittagsmenü
Nachmittags 240g GOB
Abends 210g Milchbrei

Zwischendurch trinkt er noch 150-200ml Wasser;-)

Ach und ab und zu gibt es eine Reiswaffel oder ein Keks:-)

LG Janine + #baby Jeremy (knapp 7 Monate)#verliebt

Beitrag von kathrincat 23.02.11 - 09:59 Uhr

für meine wäre es viel zu wenig, sie hat ca 300gr, gegessen plus obstmark