Was kocht ihr euren Kids so?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von adventicia 23.02.11 - 06:49 Uhr

Morgen!
Wollte mal hören was ihr euren kleinen so kocht?
Hab doch das Gefühl das sich vieles öfters wiederholt... Kartoffeln, Möhren, Zucchini, Blumenkohl, Kohlrabi und vieles mehr...

Lg
Nicole

Beitrag von redrose2282 23.02.11 - 07:01 Uhr

huhu

mein kleiner isst auch unheimlich gern kartoffel mit tomate und kräutern, das ist zur zeit bei uns der absolute renner. möhre ist nicht so sein ding.

oder weichgedünstete paprika ohne schale (nur die roten) mit kartoffeln und kräutern.

und heute wollen wir mal was neues versuchen: kartoffeln zucchini und fisch. gehen gleich schön zum markt welchen kaufen.

lg red, deren freund koch ist und jeden tag abwechslung auf den tisch zaubert

Beitrag von css.wanne 23.02.11 - 08:39 Uhr

Guten Morgen,

ich habe mir ein Kochbuch zugelegt, weil mir auch die Ideen ausgingen.
Heute gibt es für unsere Zwillis (13 Monate, korrigiert 11 Monate) ein rotes Hack-Risotto.#mampf#mampf Gestern gab es Kartoffeln und Spinat. Am WE gab es Kartoffeln, Broccoli und Lachs.
Gerne wird auch ein Tomaten-Nudeltopf genommen.
Ansonsten alles Kombinationen aus Kartoffeln, Kohlrabi, Möhren, Erbsen, Broccoli etc.

Zum Glück essen die beiden alles an Gemüse, dass erleichtert die Sache natürlich sehr.

LG

Susanne

Beitrag von mariju 23.02.11 - 08:42 Uhr

Hallo Nicole!

Bei uns gibt es erst seit 5 Wochen Brei und ich habe sofort einen Brei-Koch-Tick entwickelt. Ich glaube ich habe schon so viele Sorten gekocht das ich genügend habe bis Luis bei uns mit isst.

Ich habe alles in Eiswürfelformen eingefroren und Sortenweise in Zipptüten gepackt.
Ich hab alles einzeln gemacht, Fleisch (Rind, Huhn und Lamm), Karoffeln und Gemüse (alles was es so gibt, von der Möhre bis zum Kürbis).

Bei uns gibt es immer 4 Tage das selbe.
Also z.B. ... Tag 1 Pastinake pur, Tag 2 und 3 Pastinake-Kartoffel, Tag 4 Pastinake-Kartoffel-Fleisch.
Dann fang ich mit einer neuen Sorte an, mixe ich auch z.B. Kürbis-Möhre, oder Zucchini-Tomate, also nicht immer nur ein Gemüse.

Liebe Grüße
Maria

Beitrag von lilaluise 23.02.11 - 09:09 Uhr

hallo
ich hab das familienkochbuch von GU- da koch ich oft was draus. bei uns ist es noch schwieriger mit der abwechslung weil wir kein fleisch essen- da muss man echt viel ausprobieren und Phantasie haben.
Morgen gibts z.B. Erbsen Pancakes- da steht meine Große total drauf. Ansonsten ist es für Kinder nicht schlimm wenn es oft das selbe gibt. Paula könnte ich glaub ich mit Kartoffelbrei und Nudeln mit Soße ausschießlich ernähren...
lieben Gruß luise

Beitrag von snoopy86 23.02.11 - 09:16 Uhr

Ich koche für Hannah kaum was extra. Sie mag keinen Brei.
Wir kochen viel mit:
* Spinat (passiert oder Blatt)
* Brokkoli
* Tomaten
* Paprika
* Champignon
*TK Mischgemüse (Erbsen, Mais, usw)

Sonst, Reis, Nudeln, usw.

glg Kristina

Beitrag von maxi03 23.02.11 - 14:02 Uhr

Bei uns gab es heute Kartoffelpü mit Spinat und Lachs.