Leon muss operiert werden

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ena-23 23.02.11 - 12:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich war gestern mit Leon beim Kinderurologen da der rechte Hoden sehr schwer zu tasten ist.
Wurde von underem KIA nach der U7 losgeschickt. Der KIA meinte das ist mit medikamenten zu beheben (Bei der U6 meinte er man könnte noch warten vielleicht kommt der Hoden noch von allein in die richtige Stellung)

Naja dann waren wir gestern los und der Doc meinte der Hoden sitzt proppe im Leistenkanal da hilft leider nur eine OP.
Das Medikament (übrigens ein Nasenspray) würde nicht mehr helfen da hätte man dann schon vor einem Jahr mit anfangen müssen.

Na super. Jetzt müssen wir da durch. Am 22.3 gehts los am 24 ist die OP und am 25 soll es wieder nach Hause gehen.

Welche Mama hat das mit ihrem Sohn schon hinter sich?
Und wie haben die kleinen die OP weggesteckt?

Sonst gehts uns aber gut Leon schläft gerade und Mama hat etwas Zeit für sich (bzw Bügeln)

Lieben gruss
Verena

Beitrag von julianstantchen 23.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo Verena!

Mach dir nicht zu großen Kopf, die Kleinen und die Mama stecken das meist sehr gut weg.

Wir hatten zwar nicht solch eine OP - sondern noch viel schlimmere - aber ich habe das bei einigen Kindern miterlebt, die mit auf der Station waren.

LG

Beitrag von diba 23.02.11 - 13:02 Uhr

hallo,

mein leon ist zwar jetzt schon 10 jahre alt,aber wir hatten das auch hinter uns. es ist überhaupt keine schlimme op. leon hat sofort nach der op damals wieder gegessen und war auch so wieder super fit.


mache dir nicht allzu grosse sorgen.. das klappt schon.

liebe grüsse und alles gute.

Beitrag von ina175 25.02.11 - 21:26 Uhr

Wir selbst haben das Problem zum Glück nicht gehabt mit Marius aber eine Freundin mit ihrem Sohn. Die OP fand ambulant statt, der Junge war auch schnell wieder fit.

Leider ist der zweite Hoden auch oben und die nächste OP steht an.

Alles Gute für euch.

LG, Ina

Beitrag von manscho 26.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo Verena,

alles halb so schlimm! Mein Sohn hatte die OP (Leistenhoden mit Leistenbruch) mit 12 Monaten und hat alles gut überstanden. Er sollte sich danach 2 Tage schonen (bzw liegen, hat er aber nicht verstanden;-)). Hab ihn dann viel im Liegen im Buggy im Krankenhaus herumgefahren...Er war schnell wieder fit!

LG und alles Gute!