Und nun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von karinchen80 23.02.11 - 19:16 Uhr

So, nachdem mein kleiner den ganzen Nachmittag rumgefiebert hat und eben immer noch 39,9 Grad sowie ganz schönen Schüttelfrost hatte, habe ich ihm für die Nacht ein Zäpfchen gegeben. Und was macht der junge Mann nachdem wir noch etwas Bilderbuch angeschaut haben, er kackert nach guten 15 Minuten noch einmal. Wird sich das Zäpfchen schon zerteilt haben, oder meint ihr, dass es jetzt wieder mit draußen ist?
Super!

Lieben Gruß

karinchen

Beitrag von justkathy 23.02.11 - 19:28 Uhr

hallo karinchen #winke
das mit dem zäpfchen ging mir genauso. meine kleine ist momentan auch krank. und weil sie die Zäpfchen auch immer wieder rausdrückt, bzw. gleich volles paket in die windel macht bin ich auf fiebersaft umgestiegen. sie nimmt den super. und ich bin der meinung der schlägt genauso schnell an wie die zäpfchen.
vielleicht versuchst du es auch damit.
liebe grüße und gute besserung

Beitrag von karinchen80 23.02.11 - 19:34 Uhr

den darf ich aber dann auch erst nach 6 stunden wieder geben, oder?

Beitrag von sabine7676 23.02.11 - 19:46 Uhr

kannst du es teilen? gib ihr ein halbes. hast du saft da, den kannst du nach zwei stunden geben.

gute besserung

Beitrag von karinchen80 23.02.11 - 19:50 Uhr

Saft habe ich auch da. naja, jetzt schläft er erst einmal. Natürlich warte ich erst einmal ab. aber gut zu wissen. Danke

Beitrag von sabine7676 23.02.11 - 20:12 Uhr

also ich warte auch solange wie möglich mit der nächste medikamentengabe. ich weiß es aber von einer bekannten, daß man im notfall alle zwei stunden unterschiedliche wirkstoffe geben kann. aber ich würds nur im notfall machen, also sehr hohes fieber. hast du evtl. virbucol? die kannst du sozusagen immer geben.

lg

Beitrag von misslila 23.02.11 - 20:19 Uhr

Genau die selbe situation hatten wir am Samstag abend.

Aber ich hab einfach nach 1 Std. noch mal fieber gemessen und festgestellt es geht runter - also hab ich die Maus einfach die Nacht bei mir schlafen lassen, dass ich merke wenn was ist - und was war am Sonntag war das fieber weg nach 4Tagen !

VLG
misslila