Beikost Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von franny191 23.02.11 - 22:01 Uhr

Hallo

ich hab schon wieder eine Beikost Frage :-) Habe am Montag mit dem Mittagsbrei bekommen. Unser Kleiner bekommt Pastinake. Er hat heut schon ein halbes kleines Glas verdrückt. Er würde auch noch mehr essen denke ich aber ich wollte langsam steigern. Kann ich ihm morgen schon ein ganzes Glas geben?? Soll ich Ihm soviel geben wie er möchte?

Aber trotzdem noch Milch hinterher weils ja nur ein kleines Glas ist??
Wenn ich dann die Kartoffeln dazu habe und er ein Glas mit 190g isst brauch ich aber nicht zusätzlich noch ne Flasche??

Wenn das nur alles nicht so kompliziert wäre *g*

Beitrag von woelkchen1 23.02.11 - 22:06 Uhr

Mach es nicht so kompliziert!:-p

Ja, ab morgen kann er soviel essen, wie er will!
Milch würde ich immer anbieten, auch bei Karoffel und Fleisch. Nur weil das Glas alle ist, muß er ja nicht satt sein, oder? Er zeigt dir, wenn er nicht will.

Meine Tochter hat Brei eine zeitlang in Massen gegessen, aber Milch wollte sie immer.

Beitrag von schnullertrine 23.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

wir haben nach 2 Wochen erstmal mit der Beikost aufgehört. Wir waren auch schon bei Pastinake mit Kartoffel und sie hat danach trotzdem ihre Milch bekommen. Auf den Gläschen steht auch drauf vor der Milchmahlzeit. Also bei Hipp ist es so. Ich habe mal irgendwo gelesen, wenn du ein komplettes Menü fütterst, also wenn das Fleisch dazu kommt, dann kann (soll) man die Milch weglassen.

LG

Beitrag von kleineelena 23.02.11 - 22:23 Uhr

Hallo,
wir haben vor 2 Wochen mit Beikost angefangen und ich wußte auch nicht so recht wie viel sie ißt. Zur Zeit gibts auch noch Gläschen und wenn die einmal erwärmt sind, kannst du die ja nicht nochmal aufwärmen und die hälfte wegzuwerfen war mir auch zu schade. Ich habe anfangs die 125g Gläschen auf drei Portionen aufgeteilt und jetzt sind wir bei einem halben 190g Gemüse-Kartoffel Gläschen. Elena ißt mit Begeisterung und würde sicher mehr essen, aber ich möchte die Milch danach so lange wie möglich beibehalten (sie trinkt dann noch so 165 ml Pre). Ich werde erst keine Milch sondern nur noch Wasser/Tee anbieten, wenn es auch so 3 mal die Woche Fleisch dazu gibt.
Wage mich morgen das erste Mal ans selbst kochen, hab mir dazu die Philips Avent Via Becher geholt, die sind mit Gramm-Anzeige.

LG
Isabelle