An die BLW-Mamas! Fragen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessie27 24.02.11 - 16:01 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 5 Monate alt und ich möchte bald mit BLW einen Versuch starten.
Ich habe hier schon im Archiv gesucht, habe aber noch Fragen dazu.

Wie macht Ihr das? :

-ich habe gelesen, dass die Babys nichts im Liegen haben dürfen, z.B. Brot, haltet Ihr Euch daran?

-wann habt Ihr mit glutenhaltigen Lebensmitteln begonnen?

-habt Ihr nach Plan gehandelt (1. Woche Gemüse, 2. Woche...) oder nach dem, was Ihr den Tag gekocht habt?

-hattet Ihr feste Zeiten oder habt Ihr dem Baby öfter zwischendurch was gegeben?

Es wäre toll, einige Antworten zu bekommen, damit ich nicht so viel falsch mache #schwitz

LG, Jessie #sonne

Beitrag von jumarie1982 24.02.11 - 16:43 Uhr

http://www.urbia.de/club/Baby+Led+Weaning/forum/thread/101386

LG
Jumarie

Beitrag von jessie27 24.02.11 - 19:54 Uhr

#danke

Beitrag von littlelight 24.02.11 - 17:09 Uhr

Der Link, den du bekommen hast ist schon mal sehr gut!

Trotzdem noch zu deinen Fragen:

Ja, das Essen soll unbedingt nur im Sitzen angeboten werden. Im Liegen besteht Verschluckungsgefahr, man sollte es nicht provozieren. Das Kind sollte sich schon relativ gut halten können, wenn es auf dem Schoß sitzt, es muss ja immerhin sich halten und dann das Essen zum Mund führen. Ich würde aber auch nie Brei im Liegen füttern. Essen im Liegen ist für mich ein NoGo, egal ob es diese "schönen" Hochstühle mit Halb-Liege-Position gibt oder nicht. Auch käme für mich nie Essen im MC oder in der Wippe in Frage. Das war mir sehr wichtig.

Zu den Gluten: ich habe ehrlich gesagt gar nicht darauf geachtet, ob etwas Glutenfrei ist oder nicht. Ich habe auf Salz, scharfe Gewürze, Honig und Nüsse verzichtet. Ansonsten habe ich einfach darauf vertraut, dass Junior meidet, was er nicht verträgt, bzw. eh nur Minimengen isst. Ich habe auch die Lebensmittel nicht einzeln eingeführt. Wir haben zwar mit Gemüse angefangen, aber eben das, was es gerade gab.

Richtig feste Zeiten gibt es bei uns nicht. Junior isst einfach dann, wenn wir essen. Das ist Frühstück, Mittag, Abendbrot und auch zwischendurch. Zwischendurch gibt es bei uns Obst und Gemüse, oder nachmittags auch mal Zwieback oder Reiswaffel, aber eben genau dann, wenn wir alle essen. Ansonsten wird auch jetzt noch weiterhin nach Bedarf gestillt - Tag und Nacht.

LG littlelight

Beitrag von jessie27 24.02.11 - 19:34 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ich finde das, was Du schreibst, auch auf andere Beiträge, immer total gut! Scheinst ne nette Frau zu sein :-D

Beitrag von littlelight 24.02.11 - 20:37 Uhr

Dankeschön #hicks

Beitrag von qrupa 24.02.11 - 17:51 Uhr

Auch Brei sollte ja eigentlich nicht im liegen gegeben werden. Aber gerade bei fester Nahrung ist das sitzen noch deutlich wichtiger.

Feste Essenszeiten hatten wir nie. Wenn ich mir was gemacht habe habe ich meiner Tochter etwas davon angeboten, egal wann das war. Sie durfte auch immer direkt von allem probieren. An diese klassischen Beikostregeln haben wir uns also nie gehalten. In den ersten Wochen wird ja eh mehr gelutscht und die winzigen Mengen die doch mal im Magen landen, machen da normalerweise keine Probleme.

LG
qrupa

Beitrag von jessie27 24.02.11 - 19:56 Uhr

Dankeschön :-D

Beitrag von lilly7686 24.02.11 - 19:44 Uhr

-ich habe gelesen, dass die Babys nichts im Liegen haben dürfen, z.B. Brot, haltet Ihr Euch daran?
>Naja, versuch du mal, im Liegen zu essen ;-) Es gab bisher nur eine Situation, als meine Tochter im Liegen (Bauchlage) gegessen hat: sie robbte durchs Wohnzimmer und fand ein Stück Brot, das die Katzen vom Tisch geschmissen haben ;-)

-wann habt Ihr mit glutenhaltigen Lebensmitteln begonnen?
>das erste, was Sophia gegessen hat, war Brot ;-) Mit 6 Monaten.

-habt Ihr nach Plan gehandelt (1. Woche Gemüse, 2. Woche...) oder nach dem, was Ihr den Tag gekocht habt?
>Sophia kriegt das, was ich koche. Von Anfang an.

-hattet Ihr feste Zeiten oder habt Ihr dem Baby öfter zwischendurch was gegeben?
>Sophia hat immer dann gegessen, wenn wir auch gegessen haben. Also mittags, wenn die Große aus der Schule kommt, und abends wenn Papa heim kommt.

Lg