Menstruation bereits 8 Tage nach LH-Anstieg ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pepe510 24.02.11 - 17:11 Uhr

... so schnell gehen alle Hoffnungen dahin ... die Blutungen, die ich seit gestern habe sind laut FA leider doch Menstruationsblutungen, da die Schleimhaut schon wieder fast weg ist ... aber warum? Sollte die Gelbkörperphase nicht 14 Tage lang sein?
Der LH-Anstieg war zwar erst am 24 ZT, aber das sollte dennoch die 2 Phase nicht beeinträchtigen, oder?
Wie kann man das mit natürlichen Mitteln optimieren, damit der Klapperstorch mal erfolgreich zuschlagen kann? Jemand Erfahrung damit?


Beitrag von snoopy30 24.02.11 - 17:26 Uhr

Hallo

Das tut mir sehr leid für Dich.:-(
Bei mir ist das auch oft so.
Aber wenn die erste Zyklushälfte länger war, dann ist die
2. Hälfte meistens kürzer.
Sonst wäre dein Zyklus ja ewig lang.;-)
Das ist ganz normal.

Wünsch Dir was.

Beitrag von pepe510 24.02.11 - 19:21 Uhr

Danke für die netten Worte!
Es hilft der Seele immer sehr, wenn man merkt, dass man nciht allein mit den Problem, den Kummer, den miesen Gedanken ist ... vor allem wenn im eigenen Umfeld scheinbar alle vom Ansehen schwanger werden und keiner einen versteht ...

DANKE!