Alleine Essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 2412leilasophie 25.02.11 - 21:14 Uhr

Hallo

Mich würde es mal interessieren ab wann ein Kind alleine essen sollte.
Sprich selber das Essen aufspießen und in den Mund stecken.

Danke mal für eure Antworten

Liebe Grüße

Beitrag von sillysilly 25.02.11 - 21:18 Uhr

Hallo

mit 11 Monaten hat mein Sohn sich nicht mehr füttern lassen - ab dann hat er mit Gabel und Löffel gegessen

Frag nicht wie das aussah, wie er aussah ..... und manchmal ist er vor dem vollen Teller verhungert - denn ich durfte ja nicht helfen.
Dann ging viel mit den Händen ....

Und so ab 14 Monaten ißt er gut mit Löffel und Gabel

jetzt mit 20 Monaten kann er es wirklich gut, und schmiert sich sogar mit einem Kindermesser Butter auf eine Breze

Ist nur eine Sache der Übung


grüße Silly

Beitrag von woelkchen1 25.02.11 - 21:22 Uhr

Versuch es doch einfach! Mit 14 Monaten kannst du locker anfangen. Das erste halbe Jahr (haben so mit 11-12 Monaten ernsthaft begonnen) hat sie den Löffel nur zur Zierde gehalten und mit der Hand gegessen.

Mit 14-15 Monaten hat sie ihren Joghurt allein gegessen, ein paar Monate Übung brauchte sie also doch. Ich hab sie immer machen lassen, egal wie sie aussah!

Beitrag von schwilis1 25.02.11 - 21:27 Uhr

wenn es das moechte.
oft wollen die kinder es selber probieren. wenn man sie dann lässt, stellt man fest, dass sie es doch ganz gut hinbekommen :)

Beitrag von doreen2222 25.02.11 - 21:41 Uhr

Mara ist jetzt 17 Monate und ißt seit 2 Wochen alleine mit einem kleinen Löffel.
Kam von heute auf morgen, dass sie nicht mehr gefüttert werden wollte :-)

Beitrag von mondfluesterin 25.02.11 - 21:44 Uhr

Meine Kleine (18 Monaten) isst selber - aber bevorzugt mit den Händen. Lediglich den Joghurt isst sie mit Löffel. Es sieht nach dem Essen wirklich schlimm aus und sie natürlich auch (wir nehmen nur Lätzchen mit Ärmeln). Angefangen hat sie kurz nach dem 1. Geburtstag - da sollte ich auf einmal nicht mehr füttern...

Beitrag von steffi1501 25.02.11 - 21:49 Uhr

Huhu...

Also Julian hat immer shr eigenwillig gezeigtn das er selber möchte! Das fing mit dem Fläschchen an, als er etwa 8 oder9 Monate war, da durften wir sie nicht mehr halten! Er hat Theater gemacht und ich wusste nicht warum! Dann hab ich (ehrlich) entnervt die Flasche neben ihn gestellt und plötzlich nahm er sie und trank......
beim essen war es ähnlich, da war er etwa 14 Monate und er und seine umgebung sahen hinterher echt scheusslich aus ;-)
aber auch das klappt mitlerweile sehr gut!

Lass deinem Mäuschen die zeit, die es braucht, das kommt alles von allein!

Lg Steffi+Julian*8.6.09

Beitrag von fibo 25.02.11 - 21:56 Uhr

Mein Sohn wollte mit 12 Monaten auch alles alleine essen, klar am Anfang sah es aus wie in einem Schweinestall, aber er ist jetzt 25 Monate alt, kann super essen, Brot schmieren und das letzte mal hat er schon eine Karotte geschält.

Übung macht den Meister.

Beitrag von seikon 25.02.11 - 22:04 Uhr

Wenn das Kind dafür bereit ist. Meine Tochter hat lange überhaupt keine Anstalten gemacht, überhaupt auch nur eine Gabel oder einen Löffel in die Hand zu nehmen. Und urplötzlich von heute auf morgen hat sie völlig alleine gegessen. Und zwar perfekt und ohne kleckern.

Beitrag von amanda82 26.02.11 - 00:15 Uhr

Huhu!

Tja, das ist von Kind zu Kind natürlich verschieden und es kommt drauf an, was genau du meinst. Allein gegessen, haben meine Jungs mit ca. 12 Monaten.

Joel war früh im Kindergarten, aß deshalb recht schnell gut (denk mal, so mit 1,5-2)

Noah ist im Dezember 2 geworden, geht seit September in die Kita. Er isst mittlerweile nahezu kleckerfrei mit Löffel und Gabel.

LG Mandy mit Joel (4) und Noah (2)

Beitrag von bimema 26.02.11 - 19:45 Uhr

Hallooo,

unser Tim ist 18 Monate und isst so ca ab 14. Monat alleine.
Er möchte jetzt auch nicht mehr anders, mit Gabel oder Löffel. Aber auch immer mal mit der Hand.

Er möchte, glaub ich, so sein wie wir. Nachahmen ist voll angesagt.

Klar, geht immer mal was daneben- das ist normal.
Ist dann auch anstrengend.
Aber: Übung macht den Meister!

Viel Ruhe und Zeit ist da angesagt...;-)

Wenn er krank ist, geht es gar nicht mehr bzw. so gut.

Er ist auch seit Okt. (mit 13 Monaten) in der Krippe für 15 Std- an 3 Tagen. Und dort schaut er sich viel ab- und hat dadurch schnell besser allein gegessen.

Ich gebe ihm auch immer den Löffel (bzw Gabel- je nachdem) in die Hand (schon in der Küche) und da will er gleich schnell loslegen.

Mittlerweile isst er gar nicht mehr gut weiter, wenn ich ihm was füttern möchte.

Alles Gute + Geduld :-) von bimema