Wie sicher ist das überhaupt?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffi1742 26.02.11 - 20:45 Uhr

Hallo,
wie sicher ist das überhaupt das nach der Spritze zum auslösen des ES das Ei auch 36 Stunden später springt? Oder kann es auch erst später springen?

Hab gestern vor 2 Wochen ausgelöst, gestern zum BT, dann der Anruf leider negativ#heul
Irgendwie macht mich das ganz traurig, immer nur negativ.
Hab schon angst das vielleicht garnicht klappen will, das wir einfach keine Kinder kriegen sollen:-(
Mens ist noch nicht da, und irgendwie hält man sich an jeden Halm fest der vielleicht doch noch hoffen lässt, aber wahrscheinlich sinnlos, oder? Auch wenn ES etwas später war hätte man gestern trotzdem was im Blut finden müssen, oder?

LG Steffi

Beitrag von shiningstar 26.02.11 - 21:40 Uhr

Ganz ganz selten kommt es mal vor, dass der ES trotz der Spritze ausbleibt.... Aber wirklich sehr selten...
Ich hatte die Spritze immer vor einer PU, und die PU war immer 36 Stunden nach der Spritze und der perfekte Zeitpunkt...

Beitrag von futzebummel 27.02.11 - 00:56 Uhr

Kann mich nur anschließen! Als ich die Spritze bekam, hatte ich fast auf die Minute 36 Stunden später meinen ES! Hab ihn auch gespürt, Du nicht?

Auch bei Dir wird es irgendwann klappen, ganz sicher! Drücke Dir für Deinen nächsten Zyklus die Daumen!

Beitrag von steffi1742 27.02.11 - 01:18 Uhr

Danke, ne diesmal habe ich garnichts gemerkt.
War 6 Tage danach auch wegen BT da, und da waren Hormone in Ordnung, weiss aber nicht ob man das an Hormone sehen kann.

Beitrag von fraeulein-pueh 27.02.11 - 09:31 Uhr

Bei mir waren 5.000 Einheiten nie ausreichend. Der ES fand trotzdem statt, aber erst 3 - 4 Tage nach auslösen.