Windelgrößenfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melly_k 27.02.11 - 15:14 Uhr

Hi,

mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und macht keine Anstalten sich fürs Töpfchen oder WC zu interessieren. (Meine Tochter war mit 2 schon trocken... aber ich lass ihm die Zeit, die er braucht!)

So wir haben allerdings das Problem, dass er jeden morgen ausgelaufen ist. Er trägt die Windeln von Babylove in Größe 6 XXL... (er ist ziemlich groß für sein Alter) Für den Tag reichen sie eigenltich...

Gibts denn noch größere Windeln? Oder kennt jemand Marken, die größer ausfallen?
Pampers fällt ja eher kleiner aus...

LG Melly

Beitrag von meioni 27.02.11 - 15:24 Uhr

kann es vielleicht sien das sie zu groß sind?
ich habe bei meiner großen auch immer die babylove windel genommen und war eigentlich immer sehr zufrieden damit. sie war mit 1,5 jahren tagsüber und mit knapp 2 jahren nachts trocken und ich weiß wir haben mit der größe 4 ( ich glaube 7-15 kilo) aufgehört. deswgeen weiß jetzt nciht genau wie groß die 6er isnd aber ich denke shcon sehr groß oder?

mein kleiner ist jetzt 13,5 monate und wir nehmen seit kanpp 1 monat jetzt größe 3 von ababylove weil ich fidne das sie recht groß ausfallen.

wie du sonst schoin schriebst, pampers soll wohl ein klein tick kleiner sein, und ich hatte ienmal die real windel, ganz schnrecklich nie wieder. ich weiß es gibt glaube ich von pampers noch so nachtwindel von 4-8 jahren aber ich sind besitmmt viel zu groß oder?

Beitrag von melly_k 27.02.11 - 15:35 Uhr

hm... zu groß glaub ich eigentlich nicht... die laufen quasi über. Und bis vor Kurzem reichten die ja auch noch...
Von den Pampers ab 4 Jahren hab ich auch schon gehört. Mich aber noch nicht zu Kaufen getraut, sind bestimmt groß.
Sind das richtige Windeln oder nur für "falls mal was daneben geht"?

Beitrag von meioni 27.02.11 - 15:48 Uhr

ich kenne sie nur von meiner miner schwester meine mum hatte sie ma für sie gekauft weil sie kein großes geschäft auf klo machen mag, und ich glaube die waren sehr schick bunt ;-) und so wie höschenwindel. also da kann denke ich schon ne menge riengepischert werden.

Beitrag von kleindiva 27.02.11 - 15:57 Uhr

meine trägt nachts alles pampers weil die trocken halten...sie is 2 1/2 jahre und die windelhöschen von pampers kann ich sehr empfehlen...sie hat größe 5 und es geht nichts daneben...sie geht zwar nachts auf den topf aber sicher ist sicher...
probier die mal aus

Beitrag von beth22 27.02.11 - 18:08 Uhr

probier doch mal in die Windel noch eine Windeleinlage reinzumachen. Die sehen so aus wie riesengroße Damenbinden, heißen aber Vlieseinlage/Saugvorlage und gibt es überall zu kaufen (müßten auch bei den Windeln stehen). Diese saugen sich dann als erstes voll und danach dann erst die Windel.
Bei uns hilft es super. Lea trinkt in der Nacht knapp einen Liter und diese Kombination (Windel und Vlieseinlage) hält es super bis morgens aus.
Bei meinem Sohn mußte ich es auch eine Zeitlang machen, da er auch super viel Nachts getrunken hat und demenntsprechend auch ausgeschieden hat.

LG
Sandra mit Max (9 Jahre), Ben (3,5 Jahre) und Lea (17 Monate)

Beitrag von emmy06 27.02.11 - 18:10 Uhr

uns geht es zur nacht auch so... tagsüber braucht junior keine windeln mehr.
er ist 1m und wiegt 17,5kg

groß fallen aus
- schlecker eigenmarke gr. 6
- ihr platz eigenmarke gr. 6
- pampers easy up gr. 6 halten auch über nacht...



lg