16 Monate - sinnvolles Spielzeug

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sako2000 27.02.11 - 23:03 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter ist jetzt fast 16 Monate und ein kleiner Wirbelwind.
Momentan habe ich das Gefuehl sie lernt ganz viel, ist extrem neugierig, sehr "unruhig" und eben ein kleiner WIrbelwind. Irgendwie hat sie momentan auch keine Lust auf Ihr Spielzeug (Kugelbahn, Stapelturm, Lego, Little People Bauernhof).

Wir gucken uns viele Buecher an. Ansonsten tanzen wir oft... dennoch, ich frage mich was es fuer sinnvolles Spielzeug fuer dieses Alter gibt?!
Was ist der "Hit" bei Euren Kiddies in dem Alter?

Ich waere dankbar fuer Eure Anregungen.
Lieben Gruss,
Claudia

Beitrag von marjatta 27.02.11 - 23:23 Uhr

Schau einfach, womit sie sich von sich aus beschäftig. Mein Sohn spielt seit etlichen Wochen fast ausschliesslich mit unserem Staubsauger, dem Swiffer-Wischer und möchte die ganze Zeit "saube mache".

Wir haben ihm nicht wirklich viel Spielzeug gekauft. Zu Weihnachten gab es mal wieder "etwas" Nachschub mit Holzbauklötzen und Lego Duplo. Aber neben seinen Büchern (im Moment sehr selten), beschäftigt ihn seit Monaten nur das, was im Haushalt so passiert.

Meist ist in diesem Alter vieles pädagogisch wertvolle Spielzeug einfach für die Katz.

Wie schon gesagt, schau, worauf sie Lust hat. Bei uns waren es in dieser Zeit die Schränke mit den Töpfen und dem "Tupperzeug" (Tupper wäre mir ehrlich gesagt viel zu teuer). Danach siehe oben.

Spielzeug in diesem Umfang hätten wir uns sparen können. Und in der Krippe wird sowieso wieder ganz anders gespielt.

Gruss
marjatta mit Sohn, 22 Monate

Beitrag von lilie80 28.02.11 - 00:37 Uhr

hmm, ja, das ist wirklich schwierig.

Paul steht absolut auf seinen Krabbeltunnel. da könnte er rund um die Uhr mit Mama toben, verstecken spielen, fangen spielen. wenn er den schon sieht, fängt er das Quietschen an und krabbelt so schnell rein, so schnell kann man gar nicht gucken :-p

in dem Alter wollen sie auch vieles schieben und ziehen.

also, so Nachziehtiere, die am besten noch Geräusche machen (Klappern oder so) oder diese Holzschiebetiere findet er eigentlich IMMER toll..

http://www.yatego.com/rezaki/p,4a7c1aab03b03,497898b0ba23a6_9,schiebetier-holz-tier-mit-fl%C3%BCgelschlag

oder so eine Nachziehraupe find ich ganz toll, die funktioniert IMMER ;-)

http://www.holzfarm.de/catalog/product_info.php?products_id=3476


Paul steht auch grade auf Verschlüsse jeglicher Art. da hab ich das Buch hier entdeckt und ihm gekauft- da spielt er grade auch sehr gerne mit und probiert aus:

http://www.amazon.de/Auf-das-kann-ich-schon/dp/3401088300/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1298849375&sr=1-4

hmm, spontan fällt mir nichts mehr ein... außer toben, toben und toben :-p

achja, Puppengeschirr!!!! so banal es klingt, aber damit kann er auch stundenlang spielen. die sind ja grade eh in dieser Nachahmphase... echt faszinierend, wie lange er damit spielen kann- und da kann er den Deckel von der Kanne abmachen und draufsetzen bis zum Umfallen :-p
und diese Förmchenspiele, also sowas in der Art:
http://www.mytoys.de/ministeps-ministeps-Lustiger-Formen-W%C3%BCrfel/Spielzeug-nach-Alter/Babyspielzeug/KID/de-mt.to.ca02.03.01.05/1823990

so, nu reichts aber wirklich :-p

LG

Beitrag von alkesh 28.02.11 - 21:42 Uhr

Zufr Zeit angesagt:

Motorikschleife- bzw. Würfel
Bauklötze
Tupperball (wo man die Förmchen in die passende Öffnung stecken muß)
Stapelbecher

Zwischendurch darf es auch mal ein Besen, Hundehalsband, Futternapf, Fernbedienung oder Schuh sein ;-)

LG