Kosten Otrivelle - Spritze zum Eisprung auslösen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneckerla 28.02.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

habe heute das Rezept für die Eisprungspritze bekomme und gleich in der Apotheke eingelöst, die mir die Arzthelfering gesagt hat. Auf dem Rezept war Gebührenpflichtig angekreuzt.

In der Apotheke war ich dann angenehm überrascht, da ich nur 5,24 € zahlen musste. Zuhause habe ich die Verpackung aus der Tüte genommen und gesehen, dass ein Preisschild auf der Packung steht mit 52,43 €.

Jetzt wollte ich mal fragen, was ihr so dafür zahlen müsst. Hat sich die Verkäuferin so dermaßen vertan beim Preis? In der Online-Apotheke kostet sie auch 52 €. Hab auch schon was von 27 € gelesen, aber noch nicht von 5 €

Beitrag von shiningstar 28.02.11 - 20:23 Uhr

Habt ihr GV nach Plan?! Dann zahlt die KK ja die Kosten...
Falls ihr eine IUI oder so macht, dann wird die Apotheke das ja mit der KK abrechnen -und dann müsst ihr nachzahlen...
Aber bei GV nach Plan nicht.

Beitrag von schneckerla 28.02.11 - 20:29 Uhr

Wir machen zur Zeit GV nach Plan mit Clomifen.

Beitrag von diekleene581 28.02.11 - 20:46 Uhr

dann musst du nichts für die medis bezahlen. sollte dann aber eigentlich auch nur die 5 euro rezeptgebühr kosten ;-)

Beitrag von koalabaerli 28.02.11 - 21:45 Uhr

Ne der Preis passt schon, man zahlt zwischen 5-10 Euro Rezeptgebühr ich musste auch 5, irgendwas zahlen..

Beitrag von carmen_12305 01.03.11 - 20:12 Uhr

"Habt ihr GV nach Plan?! Dann zahlt die KK ja die Kosten...
Falls ihr eine IUI oder so macht, dann wird die Apotheke das ja mit der KK abrechnen -und dann müsst ihr nachzahlen...
Aber bei GV nach Plan nicht. "

Das ist so nicht richtig. Wenn sie ein Kassenrezept dafür erhalten hat, dann zahlt sie auch nur die Rezeptgebühren. Hat die Praxis einen Fehler gemacht weil sie Selbstzahler ist und hätte ihr eigentlich ein Privatrezept geben müssen, dann haftet dafür die Praxis und muss entsprechend an die Kasse zahlen. Die KK kann es auf jeden Fall nachträglich nicht mehr von ihr kassieren.