einer dieser Tage...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von 2tesich 28.02.11 - 21:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Wollte mich auch mal wieder melden... leider habe ich vor kurzem mein Profil löschen müssen, mein Benutzername war mir zu offensichtlich... bzw. hab ich wahrsch. Verfolgungswahn. Hab aber die wichtigsten Punkte in die VK kopiert.
Jedenfalls, nach über 2,5 Jahren KiWu, Untersuchungen, Tee, Heilpr., GV nach Plan, Clomi.... haben wir vor 2 Wochen erfahren, dass das SG meines Freundes angeblich sehr schlecht ist, zeugungsunfähig. Lt. KiWu-Klinik. Der Urologe meines Freundes hat vor 1,5 Jahren u vor 1 Woche SG erstellt u ist der Meinung es kann sehr wohl auf normalem Weg klappen.
Seit dem fahren unsere Gedanken und Gefühle Achterbahn.
Kennt ihr das???
Heute bin ich mal wieder total down, habe einige blöde Sprüche von unwissenden Personen aufgeschnappt (so allgem. Gerede, "wo es nicht klappt, soll es nicht sein", "die wollen es nur zu sehr" usw.) u bin wohl echt dünnhäutig geworden. Das Warten macht uns verrückt, mein Freund muss noch gut 2 Wochen ein Medikament nehmen, was die Fischis pushen soll u in 2 Wochen ist Termin bei anderem KiWu Doc... warten, warten, warten... bin total schlecht drauf.
An manchen Tagen sind wir aber auch froh, dass wir endlich irgendeine Gewissheit haben bzw. haben wir die ja nicht mal wirklich, da wir zwei komplett untersch. Meinungen von Ärzten haben, aber wenigstens geht es irgendwie voran...
und mein Schatzi tut mir so unendlich leid, ich versuch schon immer meine Traurigkeit zu überspielen u nicht vor ihm zu heulen wenn es mich mal wieder überkommt... er macht sich so fertig weil es scheinbar an ihm liegt, weiss genau wie er sich fühlt, die ganze Zeit habe ich immer an mir gezweifelt, weil sein SG vor 1,5 Jahren ja angeblich normal war...
es ist so ein Chaos in meinem Kopf, jede Minute denke und fühle ich anders... versteht ihr das???? Geht es Euch auch manchmal so???
Kann irgendwie mit niemandem reden, bzw. ist sowieso nur meine beste Freundin eingeweiht, aber von dem schrecklichen Befund der KiWu Klinik weiss sie noch nichts, ich kann es einfach nicht aussprechen, nicht darüber reden...
das einzig gute, langsam kommen wieder meine Bienchentage und das erste mal seit über 2,5 Jahren werde ich nicht darüber nachdenken... total befreiend, erst jetzt merke ich, was für eine Belastung das war!!
Bitte denkt nicht das ich verrückt bin, na gut, vielleicht bin ich es ja doch... bin einfach so durcheinander!!!
Liebe Grüße an Euch alle, wir werden es alle schaffen!!!

Beitrag von majleen 28.02.11 - 21:54 Uhr

#liebdrueck

Stell doch mal die Werte hier rein, dann kann man besser was dazu sagen.

Beitrag von 2tesich 28.02.11 - 22:34 Uhr

#winke
Volumen 2,7ml, Viskosität normal
Mio/ml 1,4, Gesamtanzahl 3,78 Mio.
Motilität gesamt 28%
WHO A % linear 0
WHO B % träge 17
WHO C % ortständig 11
WHO D % unbeweglich

kannst Du hier etwas lesen?
Weiss vom Gespräch KiWu Klinik nur noch, dass WHO A 0 grottenschlecht ist, dh. sozusagen es sind nur Leichen unterwegs. Stimmt das?
Leider war ich so geschockt, dass ich mir nichts merken konnte.
Der Urologe meines Freundes hatte aber eine komplett andere Meinung dazu, hab leider die SG Ergebnisse von diesem Arzt grad nicht zur Hand u Schatzi schläft schon... werde beim nächsten Termin am 10.03. aber mit zum Uro gehen u dann sehr genau zuhören!
Danke Dir im Voraus u gutes Nächtle!! :-)
(schon allein das man mit jemanden "reden" kann hilft so unheimlich viel!!)

Beitrag von majleen 01.03.11 - 07:23 Uhr

Leider muß ich deinem Doc in der KiWuPraxis recht geben. Es sieht nicht gut aus. Leider sind es zu wenige Spermien und zu wenig schnelle Spermien.

Nur zum Vergleich:

Man sagt, eine IUI macht Sinn, wenn man mindestens 5 Mio schnelle Spermien hat.

Aber es gibt auch die ICSI, die kann man sicher machen. Wir haben auch gerade eine gemacht und es ist nicht so schlimm. Allerdings war es nur im Spontanzyklus bei uns. D.h. keine Stimulation und deshalb nur 1 Eizelle. Ist dann auch sehr viel günstiger.


Das sind die Normwerte laut WHO 2010:

Ejakulatvolumen pro Samenerguss > 1,5 ml
PH > 7,2

Spermienkonzentration > 15 Mio. Spermien/ml
Spermiengesamtzahl > 39 Mio. Spermien/Gesamtejakulat

Motilität (Beweglichkeit)
> 32 % progressiv bewegliche Spermien
> 40 % bewegliche Spermien (progressiv + nicht progressiv beweglich)

Morphologie > 4 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien ) > 58 % vitale Spermien

Ich drück euch die Daumen, daß das nächste SG besser wird.

Er sollte das beachten:

Keinen Alkohol
Nicht rauchen
Keine Sauna
Keine heißen Bäder
Keine Sitzheizung
Keine engen Unterhosen/ Hosen
Gesunde Ernährung
Sport
alle 2-3 Tage GV

Wir haben Orthomol fertil probiert, hatte sich damit etwas verbessert, aber kann auch daran liegen, daß Bakterien vorhanden waren und die waren beim nächsten SG nicht mehr da.

Wurden bei euch Bakterien gefunden? Dadurch kann es auch sehr eingeschränkt sein.

Viel Glück #klee

Beitrag von 2tesich 01.03.11 - 20:39 Uhr

vielen dank für deine schnelle antwort!
bin leider auch den zahlen nach der meinung, dass der kiwu-doc recht hat... der uro hat tavanic 500mg verschrieben, es soll bakterien und evtl. entzündungen abtöten, obwohl er keine akuten bak. oder entzündung
festgestellt hat... wie gesagt, ich werde aus der ganzen geschichte nicht recht schlau, für mich hat die aussage der kiwu durchaus sinn gemacht und eine erklärung gegeben, verstehe aber auch meinen schatz, dass er erst noch diesen weg versuchen will - und ganz ehrlich gesagt, ich beschäftige mich schon ca. 2 jahre mit dem thema -wie wir frauen halt so sind - aber er ist vor 2 wochen aus allen wolken gefallen, er war sich immer so sicher, dass sein körper perfekt ist und alles auf nat. weg klappen wird, für ihn fängt der gedankenprozess jetzt quasi erst an, weisst wie ich meine? jedenfalls, am 10.03. geh ich mit zum uro. um mir das selbst mal anzuhören u fragen zu stellen.
darf ich fragen was eure icsi im spontanzyklus gekostet hat?
alles liebe euch! #blume

Beitrag von majleen 01.03.11 - 21:02 Uhr

Die ICSI im Spontanzyklus kostet bei unserer Praxis maximal 500€ für Selbstzahler. Die Versuche, die die KK zur Hälfte übernimmt, heben wir uns noch auf, da man ja nie weiss, ob man sie noch brauchen wird.

Beitrag von vanessa.j 28.02.11 - 22:44 Uhr

hallo....
ich kenne das habe eben auch eine diskussion aufgemacht....
mein mann hat kein sperma es ist aufeinmal weg geblieben und die ärzte können uns auch nicht so wirklich helfen :-(
aber irgendwann wird es schon klappen man darf die hoffnung nicht aufgeben....
aber ich weiß genau wie du dich fühlst,ich rede auch mit niemandem drüber noch nicht mal meine beste freundin weiß von unserem problem...
lass den kopf nicht hängen...
#liebdrueck fühl dich gedrückt
lg vanessa

Beitrag von 2tesich 01.03.11 - 20:48 Uhr

liebe vanessa,
vielen dank für deine antwort!
hab gerade deinen beitrag gelesen. wie kann es nur auf einmal weg sein? und die ärzte haben keine ahnung was es sein kann? hattet ihr ein sg oder schon mehrere? bei uns haben sie gesagt zur not könnte man auch spermien direkt aus dem hoden punktieren, ist zwar ein kleiner eingriff, aber auch nicht schlimmer wie die punktion von eizellen... aber viell. gibt es ja auch einen weg, die schwimmerchen wieder zu aktivieren, mein freund ist jetzt bei einem andrologen, der ist wohl noch spezieller als ein urologe, viell. geht ihr auch mal zu so einem doc?
bin so froh über urbia... eigentlich bin ich ein offener mensch und bis jetzt konnte ich mit meiner besten freundin auch total offen über das thema sprechen, aber seit dem termin in der kiwu geht es einfach nicht mehr...
#liebdrueck schönen abend dir und #klee