Sie will nur noch morgens und nacht gestillt werden, fast 7 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von otwon 02.03.11 - 13:06 Uhr

Wir haben den Mittagsbrei komplett ersetzt und sind dann mit Abendbrei angefangen. Seit 1 Woche will sie nur noch morgens und nachts gestillt werden.... Ist das normal???

Sie bekommt gegen 12.00.-12.30 Uhr MIttagsbrei. Mal 120 Gramm mal schafft sie 200 Gramm... Das ist total unterschiedlich. Aber egal wieviel sie isst, sie will Nachmittags nicht mehr gestillt werden, sie schiebt meine Brust immer weg und weint. Obst isst sie dann nur ein paar Löffel.

Um 18.00 Uhr bekommt sie Abendbrei.
Ca. 180 Gramm... Manchmal möchte sie danach noch kurz gestillt werden, aber meistens nicht. Dann kommt sie erst um 0.00 Uhr zum stillen....

Und dann um 05.00 Uhr sowie um 09.00 Uhr nochmal zum Stillen. Ich weiß nicht...Aber irgendwie kommt mir das für 7 Monate komisch vor. Vor allem weil ich ja von heute auf morgen wirklich nur noch morgens und Nachts stille....SO haben sich dann auch meine Brüste angefühlt...

Außerdem trinkt sie so ca. 100 ml. Wasser über den Tag verteilt... Denkt ihr das ist ok so?

Beitrag von berry26 02.03.11 - 13:10 Uhr

Hi,

lass deine Kleine mal machen. Solche Phasen sind normal und sie wird auch wieder mehr stillen wollen wenn du es ihr anbietest bzw. sie lässt.

LG

Judith