Blut gespuckt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 1973sonja 02.03.11 - 14:23 Uhr

Hallo zusammen,

heute morgen hatte meine Tochter, 20 Monate, einen kleinen Blutfleck im Bett. Nach einer Weile hat sie sich übergeben, und da war auch etwas Blut drin. Später war ich nicht mehr so sicher, ob es wirklich Blut war, denn gestern vor dem Schlafen gehen hat Sophie noch ein paar Rosinen gegessen, die könnten da auch bei gewesen sein.

Wir waren dann gleich beim Kinderarzt, der hat sie untersucht und meinte, sie hätte einen leichten Infekt. Hat auch etwas Fieber, und im Hals und in den Ohren sah es auch nach Infekt aus.

Der Kinderarzt erklärte, daß das Blut daher kommt, daß Kinder bei einem Infekt häufig leichte Nasenbluten haben, das Blut läuft dann in den Rachen und in den Magen, und kommt beim Übergeben wieder mit raus.

Ich soll mir keine Sorgen machen. Heute Schonkost und viel Trinken, dann ist es bald überstanden.

Nach dem Übergeben war Sophie auch wieder gut drauf, nur etwas müde, sie schläft jetzt auch.

Frage, um mich noch weiter zu beruhigen: Hattet Ihr sowas auch schon mal? Ich muß sagen, wenn da Blut im Spiel ist, kann man schon leicht panisch werden. Bin ich jetzt nicht mehr, ich bin froh, daß ich beim Arzt war, trotzdem würde ich mich über Eure Meinungen freuen.

Lieben Dank und viele Grüße,
Sonja

Beitrag von diba 02.03.11 - 14:30 Uhr

hallo,

du brauchst dir wirklich keine grossen sorgen zu machen...aber ich weiss ja selber wie das ist.

mein sohn,der allerdings schon 10 jahre alt ist hat es seit 3 jahren jeden winter. auch durch infekte. gut,er ist jetzt älter,versteht also auch,das es nichts schlimmes ist,


aber ich war damals auch leicht geschockt,als ich unseren flur und sein bett gesehen habe.


liebe grüsse und alles gute

Beitrag von puschl 02.03.11 - 15:03 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat fast bei jeden Infekt Nasenbluten, und wenn sich das über Nacht ansammelt und in den Magen rinnt, dann übergibt er sich auch 1 bis 2 mal und dann ist es gut,

lg puschl

Beitrag von kati543 02.03.11 - 17:32 Uhr

Ja, hatten wir auch schon. Das Blut kann dabei wirklich alle Färbungen zwischen rot und schwarz annehmen. Ist unangenehm (auch das Zeug aus der Wäsche zu bekommen ;-) ) aber harmlos.