Stillen ist unangenehm seit die Zähnchen da sind

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mschristel 02.03.11 - 21:06 Uhr

Hallo zusammen!

Ich stille meine Kleene seit mittlerweile 7 Monaten. Die 2 unteren Schneidezähne sind schon seit 2,5 Monaten durch und stören uns beim Stillen nicht weiter, aber seit die oberen Schneidezähne da sind, finde ich es immer unangenehmer, je weiter die Zähnchen rauskommen. Nach dem sie die BW loslässt, kann man immer richtige Abdrücke am Warzenhof erkennen.
Lege ich evtl falsch an? Habe bisher immer gehört, dass man auch mit Zähnchen ganz normal weiter stillen kann.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass es (seit die Zähne durch sind) bei jedem Stillen passiert, dass sie die Brustwarze verliert, also sich der Unterdruck löst. Dann versucht sie schnell wieder 'nach zu schnappen' und hat dabei schon des Öfteren fies zu gebissen.

Mache ich wohl irgendwas falsch? Hatten eigentlich nie Probleme mit dem Stillen. Und da meine Kleine noch nichts von Beikost hält, werde ich auch noch eine Zeit lang weiter stillen (müssen).

Freue mich über Antworten!

LG!

Beitrag von qrupa 03.03.11 - 08:01 Uhr

Hallo

ja, da läuft bei dir etwas falsch beim anlegen. Sehr wahrscheionlich hat dein baby die Zunge nicht da wo sie hingehört beim stillen, aber das läßt sich aus der Entfernung natürlich schwer sagen. Wenn du eine stillkompetente hebamme hast, kannst du die bei Stillproblemen auch jetzt noch anrufen. Würde ich aber nur machen wenn sie wirklich Ahnung hat. Sonst mal bei einer ausgebildeten Stillberaterin nachfragen oder mal eine stillgruppe besuchen