Beeinflusst Krankheit Spermienqualität

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von scouse 03.03.11 - 08:52 Uhr

Hallo zusammen

Heute starten wir in unseren ersten IUI Zyklus. Nun war mein Mann vor einer Woche krank und musste verschiedene Antibiotika einnehmen. Seit gestern ist er nun schon wieder krank und hat Fieber.

Seine Spermienqualität ist schon ziemlich bescheiden und nun habe ich Angst, dass sie noch zusätzlich verschlechtert werden könnte. Mache ich mir unnötig Sorgen?

Liebe Grüsse

Beitrag von majleen 03.03.11 - 08:56 Uhr

Kann schon sein, daß es dadurch beeinflußt wird. Aber das SG ist ja auch keine fixe Größe. Es gibt auch Tagesschwankungen und vieles nimmt da Einfluß.

Aber bei mindestens 5 Mio scnellen Spermien macht man immer eine IUI.

Viel Glück #klee