Was wenn man Synarela Nasenspray nimmt und schwanger wird?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nico-m 03.03.11 - 19:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte Euch mal was fragen...

Ich weiß, dass man, wenn man anfängt Synarela zu nehmen, verhüten soll. Aber was, wenn man doch unerwartet schwanger wird?
Ist das schlimm? Sind damit Gefahren für den Embryo verbunden?

Nicht, dass ich glaube, dass ich so kurz vor meiner ersten IVF noch natürlich schwanger würde, :-(aber mich würd es einfach mal interessieren, warum man denn verhüten muss, sobald man das Nasenspray nimmt.

Wisst Ihr das?#danke

Beitrag von motmot1410 03.03.11 - 21:05 Uhr

Du brauchst nicht verhüten. Die Downregulierung stellt für eine Schwangerschaft keine Gefahr dar. Man würde sie dann einfach absetzen und eventuell ein Gelbkörperhormon geben, falls der Körper das durch die DR noch nicht so gut selbst kann.

Beitrag von saskia161181 04.03.11 - 11:25 Uhr

Hi,

also ich bin #schwanger geworden während ich noch Synarela genommen habe...
ich habe mir damals auch richtig Sorgen gemacht...als ich den positiven Test in der Hand hatte, habe ich sofort bei unserem Doc angerufen ( das war sonntags ) und er hat mir sogar noch geraten, dass Spray bis zum nächsten Termin ( den ich dann schon Montag hatte ) weiterzunehmen...
und was soll ich sagen?!?! - meinem Kleinen hat es nicht geschadet...er wird bald ein Jahr alt...

LG