Ein paar Fragen ?!? Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lovelyhoney 03.03.11 - 20:06 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis^^
Wir gehören noch nicht so ganz hier hin aber schon in kürze^^
Meine Maus hat demnächst ihren ersten Geburtstag und ich würde gerne wissen was ihr euren kleinen so Geschenkt habt?? Und wie ihr den Geburtstag gestaltet habt? Ich würde mich über tipps und anregungen freuen^^

Wenn ich schon mal da bin kann ich ja vieleicht troz noch nicht gaaannz einjährigem mäuschen an meiner seite noch eine frage stellen^^

Und zwar meine kleine zieht sich schon ewigkeiten( gefühlt^^) hoch, leuft an möbeln ,steht frei wenn sie zb trinkt oder spielsachen trägt, und leuft an den händen( manchmal lässt sie sogar eine hand los und geht an einer mit) gestern dann GANZ STOLZ ERZÄHL habe ich sie nach dem umziehen hingestellt in richtung Papa, und anstatt das sie sich wie sonst hinsetzt ist sie 2 schritte in richtung papa gegangen #hicks#verliebt

nun meine frage: wie sind eure erfahrungen wird es noch lange dauern bis sie leuft?? Natürlich hat sie noch alle zeit der welt aber man freut sich auch auf alles was kommt und ich hab das gefühl das manches manchmal einfacher wäre wenn sie laufen könnte:-p:-p
p.s kann man der kleinen schon zb elefant lauflern schuhe mit flexisohle holen sodass man sie draussen mal ein paar schritte an der hand mitnehmen könnte?? oder ist das zu früh?

vielen lieben dank grüßeee

Beitrag von dragonmam 03.03.11 - 20:12 Uhr

unser kleiner ist ein jahr und auch noch sehr wacklich auf denn beinen!
wir warten auch auf die ersten richtigen schritte!
under kind trägt schule damit er sich an das gefühl gewöhnen kann!
auch darf er darin an der hand laufen oder rumkrabbeln!

Beitrag von ephyriel 03.03.11 - 20:26 Uhr

Hallo #winke

Madlen hat Schuhe für den Spielplatz da es dort oft matschig und kalt ist. So bleiben die Füße trocken und warm.
Aber ich lasse sie nur ungerne damit laufen. Sie läuft an der Hand und in Schuhen noch sehr wacklig...

Ohne Schuhe läuft sie 4-6 Schritte. Aber wirklich richtig laufen kann sie noch nicht.

Man soll Kindern die noch nicht laufen können keine Schuhe anziehen (wär es warm würd ich das auch nicht machen... Leider steht Madlen aber immer auf. Auch auf dem Spielplatz mit Schuhen...)

Madlen hat von uns zum Geburtstag die bekommen:

http://www.amazon.de/dp/B0007VTEAO/ref=asc_df_B0007VTEAO2190091?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B0007VTEAO

und zu Weihnachten das hier:

http://www.kidzstore24.de/product_info.php?products_id=13147de

Mit beidem spielt sie TÄGLICH und sehr gern #huepf

LG und schöne Geburtstagsfeier wünsch ich euch :-D

Billa#winke

Beitrag von quink 03.03.11 - 22:44 Uhr

Hy

Meine Kleine zog sich mit 10 Monaten überall hoch, lief mit dem Spieltrapetz und Stuhl durch das ganze Wohnzimmer, oder war ein Wandläufer. Mit ca. 12 Monaten liess sie sich auch mal los zwischen Salontisch und Sofa (halber Meter). Genau an ihrem ersten Geburtstag machte sie ihre ersten 2 Schritte auf ihren Papa zu. Seit dort wollte sie auch an der Hand gehen, wollte sie früher nie. Nun mit 14 1/2 Monaten läuft sie frei. Jeden Tag einen Schritt mehr. Nun nach 2 Wochen geht sie super gut und rennt durch die ganze Wohnung.
Ich wollte ihr vor einer Woche Schuhe kaufen. Die Verkäuferin meinte wir sollen noch einen Monat warten. Da sie aber wirklich gut und sicher ist, weiss ich nicht, ob ich noch solange warte.
Meine Bedenken von den Schuhen sind, wenn ich ihr diese draussen bei Matsch und Nässe anziehe, und sie halt findet o.K ich setzt mich nun hin, super, dann nützten die ganzen Schuhe nichts.
Auch sollte man den Kleinen ja wirklich nicht zu frühe Schuhe aufzwängen. Am besten solange wie möglich Barfuss oder mit Antirutschsöcken sie rennen lassen (vor allem drinn).

Ach der erste Geburtstag. Ich war mega gestresst und sie hatt es einfach genossen, dass soviele Leute da waren die sie unterhalten hatten. Geschenke waren ihr nicht wichtig. Sie hat sich einen Hut von mir ergattert und darf ihn nun behalten. Gekauft haben wir nichts extra für sie. Habe einen Kuchen (für uns) gebacken mit Kerze darauf für meine Kleine.
Für die Kinderkrippe habe ich eine Quarktorte mit Birnen gemacht. Ob sie fein war, keine Ahnung. Und ich bezweifle, dass meine Kleine sie gegessen hat. ;-)

Ich wünsche euch einen schönen ersten Geburtstag und nimmt Euch Zeit auch mal daran zu denken was vor einem Jahr so abgelaufen war.

Es liebs Grüessli
Quink#sonne