SIDS-Gefahr auf Bauch?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mauseklein 04.03.11 - 00:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht ist die Frage echt doof und übertrieben, aber mich beschäftigt das sehr!
Es heisst ja, SIDS wird begünstigt durch Bauchlage und Überhitzung.

Unsere Maus (6 Wochen) schläft sehr gerne bei mir oder meinem Mann auf der Brust / Bauch, wenn wir auf der Couch sitzen.
Und wir lieben es! Herrliches Kuscheln - so lange kennen wir 3 uns ja noch nicht :-D.

Wie ist das dann? Sie schläft ja dann auf dem Bauch und wir strahlen Wärme ab. Natürlich fühlen wir öfter ihren Nacken und in der Wohnung ist sie nicht zu warm angezogen, aber könnte es in solch einer Situation auch passieren? #zitter

Das einzig Gute ist, dass wir es ja sofort merken, wenn sie nicht mehr atmet.

Ich weiß! Ich bin Erstlings-Mama und mache mir wahrscheinlich zu sehr einen Kopf! #kratz

Liebe Grüße! #winke

Beitrag von rebecca26 04.03.11 - 06:47 Uhr

huhu
in dieser situation sicher nicht
aber nun mal ehrlich:)
mein kleiner nun 12 wochen hatte von anfang an auf dem bauch geschlafen...er kam auf dem rücken niee zur ruhe.
klar bekommt man überal aufgetragen...blos nicht auf den bauch und bla bla bla...
NUN
bei meinen ersten 2kindern vor 8 jahren da hiess es!!!!
niemals baby auf den rücken schlafen lassen!!
und nun is der bauch halt schlecht laut ...!?!??
ich würde sagen
das allerwichtigste ist
eine überhitzung zu vermeiden+rauchfreie umgebung ja und stillen soll gut sein...sogar schnuller wäre von vorteil..
aber zu warm ist absolut nichts..
glg
rebecca
entspann dich#winke

Beitrag von delicacy80 04.03.11 - 07:20 Uhr

Hallo,

also entspann dich...wie meine Vorrednerin schon gesagt hat, manche fühlen sich einfach wohler auf dem Bauch.
Unsere hat bis sie 5Monate alt war tagsüber immer auf dem Bauch geschlafen.
Die Hebi meinte, wenn wir auch Bauchschläfer sind, kann das schon sein.
Zudem hat sie immer so rumgezappelt auf dem Rücken, das sie einfach gar nicht einschlafen konnte! Also, ab auf den Bauch.
Drauf achten das die Nase frei liegt, kein Tuch o.ä. unter dem Gesicht liegt und natürlich unter Aufsicht.
Habe in meinem Bekanntenkreis auch endlos Diskussionen führen müssen, aber meiner Maus hat es nicht geschadet. So war sie ausgeschlafen und munter!

LG;-)

Beitrag von extravagance 04.03.11 - 08:01 Uhr

Huhu,

also meine Kleine (12 Wochen) schläft auch nachts auf meinem Bauch wenn uns danach ist.Da hört sie meinen Herzschlag und nimmt meine Atembewegungen wahr.Ich habe noch nie irgendwo gelesen das ein Baby auf dem Bauch der Eltern an SIDS gestorben ist.
Genieß die Zeit und denk nicht so viel nach!

lg Susi mit Emilia #verliebt

Beitrag von maerzschnecke 04.03.11 - 11:55 Uhr

Ich hatte genau dazu die Hebamme und den Kinderarzt befragt. Auf dem Bauch schlafen gilt als gefährlich, wenn das Kind im Bettchen liegt oder Mama/Papa selbst schlafen. Es könnte da mit dem Mund und der Nase zu sehr auf der Matratze oder dem Körper von Mama/Papa liegen und dann nur noch schlecht Luft bekommen.

Wenn Mama/Papa wach ist, und das Kind da auf dem Bauch schlummert, ist das Risiko für plötzlichen Kindstod nicht groß. Das Kind hört den Herzschlag des Elternteils, was beruhigt. Außerdem hast Du bzw. der Papa dann Kontrolle darüber, dass die Atemwege nicht durch falsche Kopflage blockiert sind.

Beitrag von kathyreichs 04.03.11 - 21:40 Uhr

bei säuglingen ist es gefährlich, sie allein auf dem bauch schlafen zu lassen, da sie den kopf so sehr zur seite drehen, dass dadurch die halsschalgader abgedrückt werden kann und sie dabei ersticken!!!

wenn wir mit im raum waren, also tagsüber, hat unser kleiner auch schonmal auf dem bauch geschlafen. da hätten wir aber ja gemerkt, wenn etwas nicht stimmt