wachstumsschmerz??? Was kann ich geben und wie?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 25doro 04.03.11 - 19:43 Uhr

Hi

meine 2 1/2 Jährige ist heute sehr weinerlich und heult teilweise auch richtig schlimm und fasst sich immer ans Knie. Sie ist nicht gefallen, es ist nix geschwollen, nichts gerötet oder sonst was.

Hab sie jetzt auf die Nacht hin mit 3ml Nurofen-Saft hingelegt und sie ein bisschen eingerieben.

Sie ist sowieso sehr groß, da Papa auch 1.96m ist.

Können das Wachstumsschmerzen sein? Was kann ich ihr geben (Homöopathie, wie dosiert?), sonstige Schmerzmittel, Salben, irgendwas???

Bin sehr dankbar für jeden Tipp!

Achso: Den urba-Beitrag hab ich schon gelesen! :-)

Grüße, Doro

Beitrag von jeanie25 04.03.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

ja ich gleube an den Wachstumsschmerz.
Meine Schwester hat 5 Kinder, 3 von denen hatten es extrem, Wachstumsschüber mit fast 40 Fieber.

Habe das bei meiner Maus jetzt auch beobachtet, sie war sehr sehr leidlich, hohes Fieber. Arzt konnte nix feststellen, kein Infekt nix!
Ich habe ihr dann 3 x tägl. Norofen gegeben, einfach damit sie keine schmerzen hat ( Nehm ja auch was wenn ich Kopf-Rücken oder sonst was für Schmerzen hab)

Nach 2 Tagen war dann alles wieder gut.
Also ich würde einfach gucken das er keine Schmerzen hat und das am besten mit Schmerzmitteln. Einreibungen in dem Alter sind schwer, da die Kleinen ja nicht wirklich lokalisieren wo der Schmerz ist.

Beitrag von munirah 04.03.11 - 19:52 Uhr

Nurofen ist schon ganz richtig! Nur wenn der Schmerz häufiger auftritt, sollte das ärztlich abgeklärt werden!

Beitrag von nana141080 04.03.11 - 20:31 Uhr

Wenn kleine Kinder Wachstumsschmerzen haben, hilft eines ganz ganz toll ;-)

Pseudocreme. Eine die sie net kennt!!! Draufschmieren,bisschen einreiben und sagen das man das auch immer gegen das "AUA" im Bein vom Arzt bekam.
Oder auch einen kleinen Verband drum machen ;-)
Einfach ernst nehmen.

VG Nana

Beitrag von woelkchen1 04.03.11 - 20:37 Uhr

#pro

Macht meine Freundin auch gerad mit ihrem Sohn, und es klappt ganz wunderbar!#freu