Flaschenmamies.. und Reisen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von redsea 05.03.11 - 08:59 Uhr

Hallo,

ich habe eine 1 Wochen alte Tochter und das Stillen klappt irgendwie nicht. Das sie zuviel abgenommen hat, musste ich mit der Flasche beginnen, pumpe aber zusätzlich noch Milch ab, so dass sie ca. 2 Flaschen pro Tag auch Muttermilch bekommt.

Ständig Flaschen sterilisieren und Milch im Falschenwärmer erwärmen ist natürlich mühsam und zeitaufwendig, aber zu Hause ja kein Problem.

Jetzt frage ich mich, wie soll das funktionieren, wenn ich unterwegs bin. Bps. meine Mutter, die rd. 100 km weit weg wohnt oder meine Schwiegereltern, die rd. 700 km weit weg wohnen, besuche ?

Gibt es da spez. Geräte, etc. für unterwegs, damit man die Milch aufwärmen kann, etc.?

Wie macht ihr das?

LG
Redi

Beitrag von sinah_86 05.03.11 - 09:39 Uhr

Hallo also meine 2 großen sind jetzt schon 3 jahre und 2 jahre haben beide die Flasche bekommen und unterwegs war das auch kein problem habe dann mehrere Flaschen mitgenommen, eine Tehrmoskanne mit heißen wasser und eine flasche mit kalten abgekochten wasser und das milchpuler schon potionniert in kleinen behälter.

Beitrag von darkangel1986 05.03.11 - 11:51 Uhr

Huhu...

Auch unterwegs ist das kein Problem. An vielen Tankstellen/ Rasthöfen (größere),haben sie Flaschenwärmer oder machen es dann eben in der Mikrowelle. Da musst Du halt nur aufpassen,das die Mikch nicht zu heiß ist und gut verrühren.

Oder ich hab die Milch zu Hause richtig heiß gemacht ( nicht kochen) und dann in eine Thermotasche gepackt. Als er dann mit Essen dran war,war die Milch trinkfertig.

Pumpe seid dem ersten Tag für meinen Sohn ab und es hat unterwegs immer gut geklappt. Allerdings muss ich sagen habe ich es mit dem sterilisieren nicht so ernst genommen. Hab die Flaschen schön heiß ausgewaschen.
Aber wenn Du zu Deinen Eltern fährst kannst Du den Sterilisator ja auch mitnehmen.

Liebe Grüße

Beitrag von kathrincat 05.03.11 - 18:25 Uhr

thermoskanne mit heisen nicht mehr kochenten wasser und thermoskanne mit kalten abgekochenten wasser, mit den heisen das milchpulver anrühren mit den kalten auf menge und themi bringen, geht super schnell.

milch rührt man immer frisch an. stri. musst du mitnehmen, da die flaschen ja steri. werden müssen nach jeden gebrauch solange milch rein kommt