Herzrasen beim Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von .miechen 07.03.11 - 01:06 Uhr


Hallöchen,

ich hab wie oben schon genannt manchmal Herzrasen beim Stillen
meiner 3 1/2 alten Tochter. #zitter
Meist Abends oder früh morgens.
Mir ist auch tagsüber oft schwindelig.

Hat das jemand von euch auch schon beobachtet?
Kann ich was dagegen tun damit das aufhört, ist ein wenig unangenehm.

Ps.: Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion die aber was die Dosis betrifft eingestellt ist.
Und ich gehöre zu den schlechten Trinkern. Muss mich wirklich zwingen auf die 2 Liter pro Tag zu kommen.

Beitrag von berry26 07.03.11 - 07:55 Uhr

Hi,

ich denke das es schon vom Flüssigkeitsmangel kommen könnte. Probier doch einfach mal aus bei jedem Stillen ein Glas Wasser zu leeren. Das wurde mir mal von meiner Hebamme empfohlen, da ich auch eine ganz schlechte Trinkerin bin und oft nicht mal nen halben Liter am Tag schaffe. Mit dem Stillen wurde es etwas besser aber im Sommer hatte ich öfters diese Symptome.

Wenn das nichts hilft, würde ich nochmal zum Arzt gehen.

LG

Judith

Beitrag von sarah05 07.03.11 - 08:44 Uhr

Hallo.
Hast du denn nur beim stillen Herrasen oder auch so?
Liebe Grüsse

Beitrag von .miechen 07.03.11 - 11:36 Uhr


Hallöchen,

ja also bisher ist mir dieses Herzrasen nur beim Stillen aufgefallen.
Da es so unangenehm ist. Fühlt sich an als würde ich einen Marathon laufen obwohl ich beim Stillen ruhig liege.
Kann es vielleicht vom Stress kommen bin etwas ängstlich geworden... #schmoll
Jedenfalls ist das Trinken bei mir nach wie vor ein großes Problem-Thema...

Liebe Liebe Grüße .miechen

Beitrag von sarah05 08.03.11 - 11:14 Uhr

Hallo.
Ich konnt gestern leider nicht mehr antworten.
Ich denke es liegt am Stress und an der Angst.
Ich habe seit Jahren psychische Herzrythmusstörungen,die immer auftreten,wenn ich gestresst bin oder ängstlich bin.
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von suena1978 07.03.11 - 17:07 Uhr


Heyhey

Ich habe eine Zeitlang extrem geschwitzt, wenn ich z. B. mich und den Kleinen angezogen habe um fortzugehen, war ich jeweils durchgeschwitzt, als ich bereit war loszugehen.

Als ich dies bei der Apothekerin angesprochen habe, hat sie gesagt, ich müsse dringend mehr trinken, da der Körper sich sonst seine "Reserven" anders holt um die Milch zu bilden.

Ich habe mir jeweils morgens die Trinkmenge bereitgestellt, 3 Liter, habs mehr oder weniger geschafft.... du könntest morgens auch überall Gläser mit was zum Trinken hinstellen, v. a. am Ort wo du stillst mit einem Trinkhalm drin, geht einhändig besser...

Machs gut!

Herzlich
Suena