Fester Stuhl nach Beikoststart!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von italyelfchen 07.03.11 - 08:42 Uhr

Hallo zusammen,

mein Zwerg bekommt seit ein paar Tagen Kürbis-Kartoffel-Brei und sein Stuhl ist dadurch doch sehr fest geworden, obwohl er ansonsten ausschließlich gestillt wird und immer superflüssigen Stuhl hatte. Jetzt habe ich extra schon Öl und etwas Birnenmuss untergemischt, aber der Stuhl bleibt trotzdem sehr hart. Er scheint sich nicht zu quälen, er erleichtert sich halt etappenweise in kleinen Häufchen, allerdings frage ich mich, ob sich das wohl bald gibt, oder ob ich mit stuhlfestigendem Gemüse wie Karotten erst garnicht anfangen brauche! Und wie ist das mit den nächsten Mahlzeiten, die sind ja auch irgendwann dran. Wenn er jetzt von der einen Breimahlzeit schon so festen Stuhl hat?

Wie lief das bei euch? Wird der Stuhl wieder weicher?

Liebe Grüße
Elfchen

PS: Er wird nächste Woche ein halbes Jahr alt!

Beitrag von curly_hasi 07.03.11 - 09:20 Uhr

Hallo,

das kenn ich!

Magdalena hat 5 (!!!) Wochen gebraucht, bis sich ihr Verdauungssystem eingestellt hatte... Die Arme hat sich teilweise sehr gequält, und 2x mussten wir sogar abführen, weil sie Verstopfung hatte.

Wir haben ihr nachmittags/abends auch Obst gegeben, meist Apfel. Irgendwann wurde der Stuhl wieder etwas weicher, aber so wie wir es vom Stillstuhl gewöhnt waren (viel und seeehr weich) ist es nicht mehr. Dafür hat sie nun oft 3-4x am Tag ihre "Köttel" (sorry #hicks) in der Windel.

Alles Gute für euch,
Curly#hasi

Beitrag von kathyreichs 07.03.11 - 10:50 Uhr

das kenn ich auch. unser kleiner bekommt jetzt die 3. woche beikost und seine verdauung leidet auch ein wenig darunter. zwischendurch macht er die windel gut voll, aber dann kommt mal nichts oder auch sog. köttel.
bei uns ist es langsam auf dem weg der besserung. ich weiß leider auch nciht, was man da machen kann.