Abpumpen? Stillt eine Brust nicht mehr u die wird immer voller

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von thalia.81 07.03.11 - 17:28 Uhr

Hallo,

Paul (bald 6,5 Monate alt, fast vollgestillt) hat über 6 Monate lang meine rechte Brust bevorzugt. Die linke hatte daher schon immer weniger Milch. War ja nicht weiter schlimm. Seit einigen Tagen aber nun will er nicht mehr an die rechte Brust #heul #schwitz Nur nachts bekomme ich ihn 1x an die rechte Brust und tags 1x, aber nur bis zum Einsetzen des Milchspendereflexes. #schwitz Dieser ist dann so doll, dass er rechts nicht mehr weitertrinkt, lieber brüllt er.

So langsam aber wird meine rechte Brust immer voller, praller, empfindlicher...

Was mach ich denn nun? Abpumpen, oder wäre das kontraproduktiv?

Ich hoffe ich darauf, dass er mir heute Nacht die rechte Seite ganz austrinkt. Das dauer allerdings noch mindestens bis 3:30Uhr. Aber ich meine, selbst das hat er vergangene Nacht nicht getan. So richtig schlaff wurde sie nicht. Sorry für die genauen Ausführungen. #schein

Ich sterilisieren gerade meine Handpumpe, weil ich tierisch Angst vor einem Milchstau habe. Aber wäre es wirklich sinnig zu pumpen?

#danke schonmal

LG
Thalia, die wandelnde Milchbar

Beitrag von betty.boo 07.03.11 - 18:04 Uhr

ich würde heute nacht abwarten, sollte er die Brust weiter verweigern, würde ich abpumpen.

Wenn er die Flasche nimmt, kannst du ihm die Milch ja später am Tag geben, ist ja nicht "rausgeworfen".

Und abpumpen ist allemal besser als n Milchstau

Beitrag von thalia.81 07.03.11 - 18:11 Uhr

Mein Kind steht nur aufs Original #schein Flasche geht gar nicht. Zur not kommt die milch ins Badewasser ;-)

Dank dir #liebdrueck

Beitrag von betty.boo 07.03.11 - 18:29 Uhr

Badewasser is natürlich auch ne Möglichkeit ;-)