IUI im Spontanzyklus

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von glizza 08.03.11 - 14:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben ..

nachdem ich in den letzten Tagen jeden Test verflucht habe (wir erinnern uns: Zyklus ist ein A...h) hatten wir gestern unseren ersten Termin in Kiel bei Dr. Brandenburg ..

Selten so einen sympathischen Arzt erlebt. Wenn er nun ebenso gut ist wie nett, dann werdens sicher 4linge .. *bei all dem Frust der letzten Jahre darf so ein Scherz sicher erlaubt sein* ..

Er hat nun IUI im Spontanzyklus vorgeschlagen, ggf. mit ES-Auslösung und ich war ob der Kosten doch etwas perplex ... mit SG und Medis liegen wir bei rund 150,-- € a Versuch (meine Werte sind seit Jahren prima, BS o.B., regelm. Zyklus .. bis auf den letzten/aktuellen .. SG mäßig - schlecht) ... hatte wirklich mit mehr gerechnet .. nun frage ich mich wie die Chancen sind bzw. hätte gerne Feedback von denen unter Euch die derartige Versuche bereits hinter sich haben bzw. eine aussagekräftige Meinung ...

Bin mit dem Gedanken zum Termin gegangen das ich sage ich stelle mir eine IVF vor da ich so selten lese das eine Schwangerschaft nach IUI eingetreten ist .. irre ich mich ... och Mensch ... ich bin froh und doch nicht euphorisch .. bin ich über die Jahre zu frustriert oder was ist los ... :-(

Beitrag von tiegerstern 08.03.11 - 18:39 Uhr

Hallo liebe Glizza, #winke

ich verstehe dich da sehr gut, und die Jahre, oder besser gesagt die Zeit läuft und läuftl. Ich kann leider nur bestätigen das eine IUI tatsächlich 150 Euro kosten würde. Leider hatte ich erst jetzt meine Erste IUI hinter mir und diese war wie man so sagt- neg.
Aber mich würde es interessieren, bei wehm es so mal schnell geklappt hat.
Liebe Grüße :-D

Beitrag von jacqui0783 08.03.11 - 19:02 Uhr

Hallöchen...

ich habe auch meine erste IUI im Spontanzyklus hinter mir, leider war diese aus neg. habe an NMT+1 meine mens bekommen :-(
nun gehts auf zur zweiten IUI im Spontanzyklus. wir haben für die IUI nur 28 € gezahlt und 100 € mein Mann aber nur weil er selbständig ist... hab mich grad gewundert, dass eure kosten so hoch waren.
mein arzt meinte die chancen gleich bei der ersten iui schwanger zu werden liegen bei 15%...wird sicher einige geben, bei denen es bei der ersten sofort geklappt hat.
wünsche euch viel glück und drück die daumen, dass es gleich klappt!
LG