Welches Öl nehmt Ihr?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von blueangel2010 08.03.11 - 18:54 Uhr

Hallo,

frage steht ja schon bereits oben^^

wollte mal so wissen welches ihr bei der zubereitung von selbstgekochten Brei nimmt und wieviel ca.!?!
Ich selbst tu mich damit momentan wohl etwas schwer.....denke aber mal,
das es so richtig war heute.... wie schauts bei euch aus ?

und ich hätte noch eine fragen,wieviel trinken Eure mäuse ?

meiner hat heute bereits schon 900ml und eine mahlzeit kommt noch mit 250ml ^^


lg u schönen abend noch

Beitrag von erdbeerschnittchen 08.03.11 - 19:28 Uhr

Hallo,

kann dir nur berichten,dass ich immer einen Tropfen natives Rapsöl zugegeben habe.

Die aktuelle Trinkmenge kenne ich noch nicht.An die alte kann ich mich nicht mehr erinnern.;-)

Liebe Grüße

Beitrag von zitronenscheibe 08.03.11 - 19:36 Uhr

Meine Freundin nimmt Mazola Keimöl.
Unsere Trinkmenge bewegt sich zwischen 1000-1200ml. Wir haben noch nicht mit Brei angefangen. Mit welchem Gemüse fängst du an?

Beitrag von blueangel2010 08.03.11 - 19:53 Uhr

Karotte,weil kürbis verzieht er das gesicht,würd ich aber auch nicht essen wollen und pastinake werd ich ausprobieren,aber erstma eins nachdem anderen...

das essen verträgt er soweit sehr gut ,haben heute auch mit kartoffel zusätzlich angefangen...dachte ich geb vlt da noch n bisschen öl ran....

aber danke für die tipps !

Beitrag von klaerchen 08.03.11 - 22:48 Uhr

Ich nehme Rapsöl. Würde aber nicht unbedingt kalt gepresstes nehmen. Im Alnatura Supermarkt gibt es im Zweifelsfall auch "Baby-Speiseöl".

Mit trinken meinst du Milch? Oder? Das kann ich dir nicht sagen, ich stille.

Wasser nach den Breimahlzeiten ist ein eher schwieriges Unterfangen. Mit dem Becher geht es besser als mit der Flasche, aber wirklich viel ist es nicht.