Was hat sie nur....13 Monate

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tina-mexico 09.03.11 - 08:21 Uhr

Hallo zusammen,

gerade im Kleinkindforum angekommen habe ich schon eine Frage. #winke

Meine Tochter hat sich in den letzten 2-3 Wochen echt verändert. Sie wird ständig bockig und schreit wenn sie z.B. etwas nicht haben darf oder an etwas nicht rankommt.

Das blödere ist, dass sie abends oft einen richtigen Zick macht. Sie ist totmüde und will einfach nicht zur Ruhe kommen. Sie hat gestern 2 Stunden geschrien. Ich weiß einfach nicht warum. Letztlich ist sie auf dem Wohnzimmerteppich eingeschlafen. Im Bett wollte sie nicht bleiben. Milch wollte sie auch nicht....

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

LG
TIna

Beitrag von babygirljanuar 09.03.11 - 08:36 Uhr

das mit der milch haben wir auch. mittlerweile darf sie sie während dem bettfertigmachen trinken. vorher hatten wir das nach dem zähne putzen gemacht ( weil sie durchs zähne putzen so schreit und nicht zur ruhe kam, also bitte keine steine...) und jetzt eben vorher. seitdem trinkt sie wieder besser.

das mit dem nichtschlafen wollen kenn ich zwar auch, aber meine schreit sich nicht weg. sie liegt halt im bett und erzählt und spielt. ich geh nur ab und an rein und leg sie wieder hin. aber durch das erzählen schläft sie meist alleine ein. kann sich auch mal ne halbe std ziehen. solange sie nicht schreit lass ich sie machen.

Beitrag von woelkchen1 09.03.11 - 10:04 Uhr

Ja, die Erfahrungen haben wohl alle!;-)

Entweder sie entdeckt gerad ihren eigenen Willen, auch Trotzphase genannt, oder sie ist übermüdet. Meine macht auch so ein Theater, wenn sie zu lange wach war. Versuch doch mal, sie ein wenig eher ins Bett zu bringen, damit sie nicht hundemüde ist, sondern nur normal müde!

Ansonsten fand ich den Beitrag im Urbia-Magazin über die Trotzphase sehr gut und lesenswert!

Beitrag von dazz 09.03.11 - 11:59 Uhr

55 wochen schub

;-)

Beitrag von caitlynn 09.03.11 - 13:26 Uhr

Jap ich würde auch sagen 55 wochen schub.
Wir hatten das vor n paar wochen auch dass er irgendwie nervtötend war aber das war genauso wie in den schüben davor es nervt aber es vergeht.
Und nach dem schub ging es schwupps schwupps schwupps 2 neue zähne und keks kann laufen :-)

Ich würde sie einfach früher hinlegen (john wollte in der phase um 18 uhr ins bett und wehe es war später) und ansonsten einfach nerven behalten und an das mama-mantra denken: es ist eine phase es ist eine phase...ooohmmmmm....

:-)

lg cait mit john fast 14 mon