Welche "Fahrzeuge" haben Eure Zwerge mit 18Monaten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von koersche 09.03.11 - 10:20 Uhr

Guten Morgen!

Wir sind am überlegen, ob wir noch ein kleines "Fahrzeug" wir für unseren Zwerg kaufen sollten. Er ist jetzt 18 Monate alt.
Wir gehen viel raus und meistens gehen wir zu Fuß spazieren, weil er im KiWa keine Ruhe mehr hält. Ich fänds ganz schön, wenn er langsam mit einem kleinem Fahrzeug die Runde drehen würde.
Er hat bisher ein BobbyCar....aber damit fährt nicht soooo gern und deshalb äußerst selten.

Entweder ein Dreirad (vielleicht mit Schiebestange), oder evtl. so ein Rutscher ( z.B. so ein Puky Wutsch) oder vielleicht doch schon ein kleines Laufrad???

Welche haben/hatten denn eure in dem Alter?
Was könnt ihr empfehlen bzw. wovon würdet ihr mir evtl abraten?

lg
körsche

Beitrag von krumlfy 09.03.11 - 10:25 Uhr

Also wenn wir spazieren gehen schiebt mein Großer 2J immer seinen PuppenBuggy (allerdings mit Eimer nicht mit Puppe:-p ) er läuft dann echt klasse. Wir haben auch ein Dreirad aber das war ein echter Fehrlkauf da es so billig verarbeitet ist das es bald auseinander fällt und somit nur im Scuppen steht. Ein Laufrad haben wir seit ein paar Tagen aber da kommt er mit den Füßen nicht runter. Sonst haben wir nix.

Lg krumlfy

Beitrag von koersche 09.03.11 - 10:36 Uhr

so einen lauflernwagen haben wir auch...den schiebt er auch ganz gerne ein paar meter....naja und dann will er sich selber hinein setzen und geschoben werden#verliebt *aua...mein rücken*...

Beitrag von misslila 09.03.11 - 10:27 Uhr

GUten Morgen,

meine Maus hat ein Bobbycar, dazu hab ich die Schiebestange gekauft - und damit sind wir sehr viel und gerne unterwegs, da sie da gut sitzen bleibt und spass hat wenn mama schiebt :-)

so fährt sie mit dem bobbycar nicht so gern,ausser ein anderes Kind fährt grad Bobbycar :-)

Dreirad und laufrad find ich noch ein bisserl zu früh!

vlg
misslila mit Jasmin (bald 19 Mon)

Beitrag von zwillinge2005 09.03.11 - 10:59 Uhr

Hallo,

in dem Alter hatten wir nur die Bobby Cars, die sehr gerne genutzt wurden.

Laufräder passen in dem Alter meist noch nicht, oder man muss das ganz kleine von Puky kaufen - dann muss man aber meist später noch ein zwetes kaufen. Und nur wenige Kinder sind mit 18 Monaten motorisch fit für ein Laufrag. Zum 2. Geburtstag ist es das passende Geschenk.

Spazierenstehen war zu der Zeit unser "Hobby". Jeder Stein war interessant und der Kiwa konnte zuhause bleiben - wir amen eh nie weit.....

LG, Andrea

Beitrag von talamira 09.03.11 - 11:06 Uhr

Unser Sohn ist jetzt 22 Monate alt und hat ein Bobby Car und ein Puky Wutsch, seit er etwa 12 Monate alt ist. Mit beiden fährt er am liebsten im Haus. Draußen nur kurze Strecken, da läuft er lieber. An seinem 2. Geburtstag in 2 Monaten bekommt er ein Dreirad mit Schiebestange und ein Laufrad. Zum Spazierengehen ist dann das Dreirad gedacht. Mit allem anderen würde ich meinen Sohn nirgendwo fahren lassen, wo viele Autos fahren und das ist bei uns in der Siedlung der Fall. Damit fährt er meist nur in unserer Straße (Spielstraße und Sackgasse).

Beitrag von knueddel 09.03.11 - 11:26 Uhr

Hallo,

ich hatte für meine Tochter ein gebrauchtes Puky Wutsch auf dem Flohmarkt gekauft, da war sie 17 Monate. Das war der beste Kauf, den ich je gemacht hab.
Sie hat sich gefreut wie Schneekönig, als ich mit nach Hause brachte und sie hat sich drauf gesetzt und konnte direkt fahren, hat hier drinnen etwas lenken geübt und bremsen auch und dann sind wir damit raus. Unsere Spaziergänge aren super entspannt plötzlich, allerdings hab ich nach dem ersten mal draußen fahren bei meinen Eltern auf dem Hof gleich meine Tochter geschnappt und hab nen Fahrradhelm geholt.
Meine Kleine hatte super Spaß und ist gern darauf gefahren. Gegen Ende des Sommers wurde das Wutsch leider etwas klein geworden, ihre Knie sind immer auf die Vorderräder gekommen und sie hat dann Aua gesagt.
Sie ist dann knapp vor ihrem 2. Geburtstag aufs Laufrad und konnte nach ein paar Tagen Training schon gut fahren und vor allem auch bremsen.

Ich kann das nur empfehlen,

LG Cindy

Beitrag von fbl772 09.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

ein Dreirad kannst du jetzt maximal mit Schiebstange verwenden - bis zum Alleinfahren wird vermutlich noch fast ein Jahr vergehen. Achte darauf, dass es zur Größenentwicklung deines Kleinen passt - ist er sehr groß, dann sind die meisten Dreiräder mit 2,5 Jahren schon wieder zu klein (in dem Fall ist das Kettler Happytrike Air zu empfehlen, da die Längsachse auch zu verstellen ist) und dass es z.B. luftbereift (Lautstärke beim Fahren) ist.

Für ein Laufrad ist es jetzt definitiv noch zu früh. Damit würde ich unbedingt mindestens noch bis zum 2. Geburtstag warten und auch dann nur, wenn er grobmotorisch sehr fit ist. Bedenke dass er hier Gleichgewicht, Lenken, Bremsen bei Geschwindigkeit können muss - erfordert schon einiges.

Ein Bobby Car zum Spazierengehen kann nicht funktionieren - ist für die Kleinen viel zu anstrengend - auch hier eventuell Schiebestange.

Unser Kleiner hatte in dem Alter das Puky Wutsch und mochte es sehr. Und ich würde ihn möglichst früh an einen Helm gewöhnen - z. B. einen Bauhelm beim Puky Wutsch :-)
Außerdem lief er gerne mit einem Puppenbuggy (gibt es schon für 5 Euro).

VG
B

Beitrag von hongurai 09.03.11 - 14:41 Uhr

bobby car oder dreirad mit schiebestange haben den gleichen effekt wie ein buggy. Das Kind sitzt drinn, bewegt sich nicht, ...

Ich bin auch für BEWEGUNG beim spazierengehen. Wir hatten in dem Alter das Minimotola. Das kam super an bei den Kids, ist auch praktisch, da so leicht und kompakt, dass es unter den buggy passt bei bedarf.

Ein Laufrad finde ich in dem Alter auch noch zu früh. Die meisten KInder können es in dem Alter noch nicht KONTROLLIEREN - fahren ja, aber kontrollieren ist eine andere sache ;)

Vl konnte ich Dir eine ganz andere idee geben :) Viel Spass beim aussuchen!

Beitrag von klatschmohn1 09.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo Körsche,

also ich kann das Pucky Wutsch empfehlen. Das hat unsere Maus mit 1 1/4 zu Weihnachten bekommen und ist schon letzten Sommer/Herbst ein bisschen damit rumgefahren.
Jetzt (mit knapp 2 1/2) gehen kleine Runden damit ganz gut, waren heute wieder ein wenig unterwegs. Und es ist so leicht, dass ich es auch mal gut ein Stück tragen kann, wenn sie wieder laufen möchte.

Mit dem Dreirad kommt Hanna noch nicht zurecht. Das Treten klappt nicht, evtl. auch, weil sie noch etwas klein ist. (Für´s Wutsch wird sie jetzt aber langsam zu groß...) Und die Schiebestange bringt mir dann wenig, wenn sie immer mit den Füßen anschiebt und diese nicht auf den Pedalen stehen lassen möchte...

Viele Grüße
Klatschmohn