Bin so unglaublich traurig...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hocha 11.03.11 - 14:42 Uhr

Hallo,
ich muß mal meine Gefühle loswerden und hier gibt es wenigstens liebe Menschen die das verstehen.
Ich habe bereits 5 Frischversuche mit zwei SS und zwei FG und 1 Kryoversuch hinter mir. Jetzt hatten wir einen erneuten Kryoversuch mit geplanten3 Eizellen wovon nur 1 überlebte. Da war der Schock am Transfertag schon groß :(
Es war eigentlich klar, dass ich nicht zu den Glücklichen gehöre bei denen genau diese eine Eizelle die "Richtige" ist. Aber ich habe trotzdem soooo gehofft...
Heute (TF + 10) habe ich nochmal getestet und der Test ist wieder negativ. Ich weiß theoretisch ist es erst ganz sicher nachdem das BT-Ergebnis da ist aber bei den Zweimal bei denen es geklappt hatte war der Test jetzt bereits fett positiv.
Ich muß schon den ganzen Vormittag immer wieder weinen... es ist einfach ein Sch...gefühl. Damit erledigt sich 2011 wieder zum Thema Nachwuchs. Und das schlimmste irgendwie bekommt unser ganzer Freundeskreis Kinder. Selbst die, bei denen es auch schwierig war :(
Die meisten werden sogar mit dem zweiten Kind beglückt... ich freu mich riesig mit ihnen aber auf der anderen Seite macht es mich so unsagbar traurig.
Langsam glaube ich wirklich es wird nie klappen.
Und das Schlimmste ist ich kann nichts dagegen tun :-( Es ist egal was ich mache und wie ich mich anstrenge es gibt keine Sicherheit. Das macht das Ganze wirklich manchmal fast unerträglich.
Ich weiß nicht wie ihr das alle schafft aber ich bewundere alle die genau so viele Versuche oder sogar noch mehr hatten als wir und immer noch optimistisch sind und nicht aufgeben.

Eine sehr traurige Hocha

Beitrag von anne87g 11.03.11 - 14:59 Uhr

#liebdrueck

Beitrag von -wildblume- 11.03.11 - 15:05 Uhr

Liebe Hocha, tut mir sehr leid für euch#liebdrueck , ich kann mir nur vorstellen wie es dir geht...
aber sag, wurde bei dir auch die gerinnung getestet? ich habe vor ein paar tagen erfahren nach 2. ICSI´s (1x FG, 1x neg) , dass ich eine genmutation habe (faktor V und II mutation) und evtl. hatte ich deshalb die FG. in deiner VK steht nichts über untersuchungen bei euch...
#liebdrueck

Beitrag von hocha 11.03.11 - 15:16 Uhr

Hallo wildblume,
ich bekomme gefühlt alles was geht. Ich muß Heparin spritzen und bekomme Infusionen für die Beschützerzellen. Wobei das mit dem Heparin rein vorsorglich gemacht wird.
Wir haben nach der 2. Fg sogar allles gentechnisch abklären lassen aber da ist alles ok..

Beitrag von -wildblume- 11.03.11 - 17:09 Uhr

shit, oh man, ich weiß echt nicht was ich dir sagen soll...#liebdrueck, ich wünsche dir auf jeden fall viel kraft für euern weiteren weg...
glg wildblume

Beitrag von drallerhase 11.03.11 - 15:09 Uhr

lass dich mal drücken...#liebdrück
hab gedult und setze dich nicht so unter druck ,dass wird schon ganz sicher noch was werden.
ich hatte heute auch nach bt ein negatives ergebnis bekommen,obwohl ich so gedacht habe ich bin ss.

lass dich ned hängen
lg gabi

Beitrag von shiningstar 11.03.11 - 15:12 Uhr

Schau mal hier: http://www.urbia.de/club/Club+der+IVF-ICSI+Vielversucher
#liebdrueck

Beitrag von fraulehmann78 11.03.11 - 22:50 Uhr

Hallo Hocha,ich bin neu hier auf der Seite.Habe gerade dein Text gelesen,kann gut mit dir mitfühlen! Mein Mann und ich wünschen uns seit 5 Jahren ein Kind,leider hat es bei uns nach 4 Versuchen K.B. auch noch nicht geklappt. Ich finde auch das schlimmste ist das man keine Sicherheit hat,ob man irgendwann sein Wunschkind in den Armen hält. Aber man ist nicht alleine in der Situation das tut mir auch ja ein bisschen gut. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute! Würde mich freuen von dir zu hören.

Beitrag von -angel 13.03.11 - 10:51 Uhr

Hallo Hocha!

Ich fühle so mit dir! In meiner Umgebung werden alle schwanger und haben sich sogar noch beklagt, dass es beim ersten Versuch nicht geklappt hat (aber dann meim 2. :-[) , eine von meinen besten Freundinen hat seit 4 Wochen ihren Kleinen und bei uns passiert nichts! Ich verstehe es einfach nicht! Wie lange soll man das aushalten können?
Anfangs wurde mir gesagt, ich habe PCO- keinen Eisprung, alles voller Zysten, keine Schleim.
Mein Schatz und ich waren dann bei einer KiWu- Praxis in Stuttgart, die leider nicht so toll war. Die Aussage verbesserte sich jedoch dahin, dass ich genügend Schleim hätte und mit der Stimmulation alles klappen könnte.
Hatten leider 3 negative IUI`s und 3 negative Icsis.. Im laufe der Zeit wurden meine Werte immer besser und die meines Schatzes immer schlechter. Kaum Spermien und wenn welche da waren, waren sie sehr langsam und verformt. Haben dann aufgrund der Hygienebedingungen und der zeitlichen Probleme in der Praxis zu der Kiwu Klinik in Stuttgart gewechselt. 3. Aussage..bei mir sei alles ok. Bei meinem Schatz hat eine Krampfander alle Spermien "verbrennen" lassen. Im Herbst hat er sich die Krampfader operativ entfernen lassen. Alles ist gut gegangen und das erste Spermiogramm nach drei Monaten gab auch Grund zur Hoffnung, dass die Anzahl weiter steigen kann. Im April sollte dann laut dem Arzt alles wieder im Normalzustand sein. Also abwarten! Vor drei Monaten haben wir uns einen clear blue Monitor gekauft und ich wenn er alles richtig anzeigt habe ich tatsächlich einen Eisprung. Mir fällt es jedoch immer schwerer zu warten, da ja doch nichts passiert. Weder Mit Stimulation, ICSI, OP..bin im Moment ziemlich entmutigt. Drei Jahre hoffen, versuchen.. nichts passiert.

Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie hoffnungsvoll manche nach so vielen Jahren oder FG sind. Ich finde es wirklich toll und habe großen Respekt vor den Mädels!
Aber wie schafft man es immer wieder neue Hoffnung zu schöpfen?

Liebe Grüße#sonne