Unterschied von lactose in Kuhmilch und milchpulver?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von b.lenke 11.03.11 - 16:39 Uhr

hallo,

gibt es da einen unterschied, meine kleine ist jetzt 16mon und hatte eine zeit lang immer so uebelriechenden duennen stuhlgang. stuhlprobe beim doc war alles ok. hab dann mal die kuhmilch durch 1er ersetzt und weg war das problem. seitdem isst die auch besser und erbricht nicht mehr so oft.

joughurt und bei anderen nahrungsmitteln gibt es keine probleme, auch bei sossen in denen milch ist reagiert sie nicht.

kennt das jemand?

lg

bianca

Beitrag von zweiunddreissig-32 11.03.11 - 16:53 Uhr

Eigentlich hat Muttermilch (und dementsprechend Babymilch) noch mehr Laktose als normale Kuhmilch. In Milchprodukten (Joghurt & Co) ist Laktosegehalt viel geringer.
Normale Kuhmilch vertragen allerdings nicht alle Kinder. Es liegt am fremden Eiweiss und eventuell fehlendem Enzym zur dessen Spaltung. Dagegen in Pulvermilch ist das Eiweiss angepasst.
Gib ihr weiter 1-er oder Pre.