TSH Wert

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von flizzy 11.03.11 - 17:33 Uhr

Hallo ihr lieben,
Ich habe mal eine ziemlich blöde Frage. Ich bin grad ziemlich verwirrt was meine Schilddrüsenwerte angeht. Meinn TSH Wert liegt bei knapp über 2,00. Ist das nun eine Über- oder Unterfunktion?!
Meine Frauenärztin meinte dass es wohl noch nicht Behandlungsbedürftig sei denn internistisch sei der Wert ok. Aber für mein Kinderwunsch ist der Wert strittig. Ja wie kann ich es denn beeiflussen den Wert zu regulieren ausser darauf zu achten wenig Jod zu mir zu nehmen??

Ich wäre für euren lieben Antworten dankbar.
flizzy

Beitrag von yvonnsch73 11.03.11 - 17:39 Uhr

Hallo du
ich denke für den Kinderwunsch sollte der Wert um 1 rum liegen.
Am besten du gehst zu einem endokrinologen, der weiss das am besten und verschreibt dir dann vermutlich medikamente. Anders kann man den Wert nicht beeinflussen.
Meine FA hatte damals ein Hormonprofil gemacht, also das Blut zu einem Endokrinologen geschickt. Da kam auch raus dass ich Hashimoto habe und es wurde eine Empfehlung gegeben wieviel Thyroxin ich nehmen soll.
Ich glaube wenn der Wert hoch ist ist es eine Unterfunktion und vice-versa.
Aber 2 ist noch in den Normwerten - für normale leute, nicht für welche mit Kiwu!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!
Viel Glück
Yvonnsche

Beitrag von majleen 11.03.11 - 17:40 Uhr

Wenn, dann eine Unterfunktion. Wenn die SD ok ist, dann ist ein Wert bis zu 2,5 normal. Schwankt ja auch natürlichwerweise ein bißchen. Wenn du aber z.B. Hashimoto hast, wird es auf 0,5-1 eingestellt.

Wenn du kein Hashimoto hast, bin ich mir nicht sicher, ob es was bringt auf Jod zu verzichten. Ich nehme kein Jod. Also nicht in der Folsäure, nicht im Salz und auch bei Brot hab ich nen Bächer, der mit Meersalz salzt. Außerdem ist in allen Milchprodukten, Eiern und Fleisch viel mehr Jod drin, seit dem eben alles jodiert wird. Verzichten ist deshalb sehr schwer.

Beitrag von annabella1970 11.03.11 - 17:57 Uhr

Klingt nach UF und der Wert ist für eine Ss ein wenig zu hoch...auch wenn die Ärzte sich da häufig nicht einigen können..bei einer SS soll der Wert zwischen 0,5 und 1,5 liegen

LG Anna

Beitrag von fraeulein-pueh 11.03.11 - 18:09 Uhr

Über die Ernährung kannst du es eigentlich gar nicht nennenswert beeinflussen. Du hast eine leichte Unterfunktion - wenn der Wert zu hoch ist, arbeitet die Schilddrüse zu wenig. Für Kiwu sollte der Wert zw. 0,5 und 1,5 liegen. Das kannst du z. B. auch hier nachlesen: http://www.kinderwunschklinik.at/eine-blutuntersuchung-kann-hormonstgen-feststellen.html

Beitrag von kinderwunsch89 11.03.11 - 22:04 Uhr

Du hast eine Unterfunktion. Ich hatte einen Wert von 2,83 und mein Arzt meinte auch wenn ich kein Kinderwunsch hätte dann würde er mir auch gar keine Schilddrüsentabletten verschreiben. Nehme nun L-Thyroxin 25 das reicht bei mir. Man soll einen Wert von 1,0 haben. Seit ich die Tabletten nehme habe ich auch wieder einen Eisprung und vorher hatte ich keinen.