21 Monate und (möchte gerne auf) das Töpfchen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kerstin381 11.03.11 - 20:49 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Maus Hanna ist morgen 21 Monate jung. In dieser Woche hat Hanna zwei mal "Pipi, Pipi" gerufen und ist direkt zur Toilette gelaufen und hat sich davor die Hose ausgezogen und den Body aufgeknöpft...
Sie findet es schon seit ca 3 Monaten sehr interessant, dass ihr Papi und ich zur Toilette gehen. Zu dem Zeitpunkt habe ich ein Töpfchen gekauft uns sie hat sich regelmäßig darauf gesetzt und - auch diese Woche - zweimal Pipi hinein gemacht. Sollte ich diese Woche als "Startschuss" zum Sauberwerden nehmen? Also wirklich konsequent die Windel aus lassen und nur noch zum Schlafen (mittags, nachts) anziehen? Eigentlich habe ich mir gedacht, noch bis zum Sommer zu warten. Diese Woche hat mich jedoch nachdenklich gestimmt... oder "spielt" sie nur?

Wie sind denn eure Erfahrungen? #gruebel

Viele Grüße,
Kerstin

Beitrag von kaleidoskop76 11.03.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

deine Tochter bestimmt das Tempo und nicht die Fachleute die sagen, das sie es erst mit 2Jahren kapiert was da abgeht.

Wenn deine Tochte das interesse am Töpchen zeigt, kauf ihr ne Packung Easy Ups und stelle das Töpfchen so hin, das sie es sieht. Wenn sie möchte, lass sie sich hinsetzen. Zeige ihr, dass sie die Hose runter ziehen muss und sich dann setzen kann. Nimm sie mit wenn du mal musst-alles völlig ok., wenn kein Zwang dahinter steckt. Wenn es dir nicht zu viel ist- dann lass sie ohne Windel- eh noch viel angenehmer.

Meine Tochter ist gerade 2 geworden und seit Mitte November am Tage trocken. Sie bekommt normal zu trinken und sagt Bescheid wenn sie muss. Natürlich geht auch was daneben- das gehört dazu. Und ja sie zieht die Windel im Bettchen auch aus.. und das ist nicht immer schön:-[- gehört aber auch dazu. Wichtig ist auch nicht zu mekcern wenn es nicht geklappt hat.

Ich arbeite in einer Kita und in Absprache mit den Eltern setzen wir die Kinder auch recht früh ( ab nem Jahr) auf das Töpfchen- wer will bleibt sitzen und wer nicht, der eben nicht. Wie gesagt, kein Pädagoge dieser Welt kann sagen was Kinder verstehen und was nicht- sie zeigen was sie können und wollen. Wir müssen sie aber auch lassen!!!!!

Alles Gute!

Beitrag von kerstin381 11.03.11 - 21:20 Uhr

Danke für deine nette Antwort. Ich habe kürzlich erst gelesen, dass Kinder wenn sie etwas unbedingt alleine machen wollen, auch in der Lage sind es zu können - mit etwas Übung. Also werde ich sie lassen. Ich werde es mal mit Easy Ups versuchen und je nach dem wie sie sich verhält versuche ich es dann mal ohne Windel!

Einen schönen Abend noch!

Beitrag von kaleidoskop76 11.03.11 - 22:31 Uhr

Schöne Einstellung!#freu

Wundere dich aber nicht- viele kinder, die dann "Trocken" sind bekommen nach einer Weile nen kleinen Rückfall. Das hat dann auch was mit dem Test an der Mutti zu tun. Wie reagiert sie? ...

Das mit den Easy Ups muss auch nicht sein, wenn du die Zeit und den Nerv hast, deinem Kind immer wieder die Windel an und auszuziehen.#schwitz

ABER: Ich denke du machst es genau richtig. Auf die Trockenzeit und den ev. Beginn, das Geld wieder in die eigene Kosmetik zu stecken:-p

Nochmals alles Gute, Liebe Grüße

Beitrag von shiningsun 11.03.11 - 21:20 Uhr

Erzähl dir mal wie es bei uns war:

Fiona (damals 1,5 J.) sah ihre Cousine, die 1 Jahr älter ist beim Töpfchentraining und wollte es auch. Es hat geklappt, aber nach drei Wochen sagte sie es nicht mehr und es war auch ok. Genau eine Woche vorm 2. Geburi sagte sie uns, dass sie keine Windel mehr will und war ab dem Zeitpunkt trocken... auch nachts. Es gab nicht mal Unfälle!

Unsere Enya ist jetzt 22 Monate. Sie hatte im Jänner eine Zeit wo sie regelmäßig ihr großes Geschäft und zwischendurch auch Pipi gemacht hat. Jetzt hat sie eine Phase in der sie aus Prinzip nichts will und nur nein schreit (Windel, anziehen, Klo,...). Mal schauen, wann sie von sich aus wieder kommt!

LG Viola mit Fiona*2.3.07 und Enya*28.5.09

Beitrag von bine3002 11.03.11 - 21:32 Uhr

Java hat mit 23 Monaten angefangen und wir haben recht schnell die Windel zu Hause weg gelassen. AA ging noch lange in die Hose, trotzdem haben wir uns auch schon ohne Windel raus gewagt. Du kannst mit vielen Unfällen bzw. Rückschritten rechnen, wenn es so früh los geht, aber letztlich ist es Zeit, wenn das Kind Bescheid sagt.

Beitrag von dany2410 11.03.11 - 21:34 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch so angefangen und war mit 19 monaten sauber... - also weitermachen wenn sie es gerne möchte!!

lg Dany

Beitrag von cika 11.03.11 - 22:02 Uhr

hi,

mein sohn wollte auch keine windel mehr sondern aufs töpfchen und ich hab ihn gelassen - so wie er wollte - hab die windel weggelassen - und seitdem ist er tags und nachts trocken und sauber- war nie ein wirkliches problem. ging ganz easy.

Ohne windel sind wir seit seinem 2. Geburtstag. Bisher gab es ca. 7-8 kleine Unfälle. - in 4 Monaten
Aber das ist ok.

Ich würd ihr die windel noch nicht weglassen- denn wenn die windel trocken ist ists ja auch ok- und sicherer auf alle fälle. Wenn du siehst dass die windel eine woche lang immer trocken ist- würd ichs ganz weglassen. so hab ichs gemacht.

lg
cika

Beitrag von hexe-2 11.03.11 - 22:14 Uhr

Hallo,

Jannik war damals 18 mon als er aufs Töpfchen ging. Erst dachte ich es wäre eine spinnerei, aber er meinte es ernst und war nach einigen Tagen trocken. Nur nachts hat es etwas länger gedauert, ich glaube bis er 2,5Jahre war.
Also viel Spass beim hinterher laufen, denn das wirst du in der nächsten Zeit.
Aber es lohnt sich.
Lg
Nicole

Beitrag von derhimmelmusswarten 12.03.11 - 06:08 Uhr

Wir haben unserer Tochter einen Sitz fürs Klo gekauft, nachdem sie Interesse zeigte. Sie geht nun schon so seit 1-2 Monaten drauf. Natürlich nur, wenn sie will. Sie ist jetzt 20 Monate alt. Windel würde ich auf gar keinen Fall aus lassen. Meine Kleine ruft total auf Aa und rennt zum Bad, obwohl sie schon rein gemacht hat. Ich denke, dafür sind sie noch zu klein. Für Pippi unter Kontrolle zu halten ohnehin. Aber es ist doch ein guter Anfang, wenn die Kleinen von ganz allein aufs Klo wollen und es ab und zu oder 1-2 Mal am Tag klappt.