Zyklus nach ICSI!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cleopatra30 12.03.11 - 09:59 Uhr

Hallo Mädels, #winke

ich hatte am 09.02. PU. Danach hatte ich eine hochgradige Überstimulation und lag eine Woche im Krh. Der Transfer fand aus diesem Grund nicht statt. #aerger Habe meine Mens relativ fix, 12 Tage nach der PU bekommen. Sie war kurz, schmerzvoll und sehr stark. Danach hatte ich noch ca. eine Woche Schmierblutungen.
So, jetzt folgendes: Ich bin heute Zyklustag 20 und vom ES noch keine Spur (messe Temperatur und kontrolliere den Zervixschleim) :-[
Seit vorgestern habe ich wieder Schmierblutungen und Schmerzen in den Eierstöcken. Habe sonst immer einen Zyklus von 26-30 Tagen. Ich bin so ungeduldig, weil wir ja bald mit unseren Eisbärchen starten wollen. #schwitz
Ich wollt einfach nur mal fragen, wie euer Zyklus nach ICSI, IVF usw. war?! Wie lange hat es bei euch gedauert, bis endlich die Mens eingetrudelt ist? Es ist schon erstaunlich, was Hormone mit einem machen, was!?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten
Euch allen noch einen #sonne Tag

Beitrag von schogun 12.03.11 - 10:24 Uhr

Huhu, ich bin jetzt ZK 29 und auch leider noch keine Mens in Sicht, bin genauso ungeduldig, da ich endlich mit der zweiten Icsi starten will. Hoffe sie trudelt die Tage ein.

Beitrag von cleopatra30 12.03.11 - 10:36 Uhr

Ja dann...viel Erfolg bei deiner 2. ICSI!!!#klee

Beitrag von majleen 12.03.11 - 10:27 Uhr

Meine Mens hab ich 20 Tage nach der PU bekommen (hab aber auch in normalen Zyklen oft ne lange 2ZH). Bin aber erst beim 2ZT und kann noch nicht mehr sagen. Allerdings hatte ich eine ICSI im Spontanzyklus und ausser Utro hab ich nichts genommen.

Beitrag von cleopatra30 12.03.11 - 10:40 Uhr

Seit der Auslösespritze zwei Tage vor PU habe ich auch keinerlei Medikamente mehr genommen.
Wie geht es bei dir weiter? Machst du einen Zyklus Pause?

LG

Beitrag von majleen 12.03.11 - 15:29 Uhr

Ich hatte ja auch keine Auslösespritze und keine Stimulation. Bei uns geht's gleich weiter Mörder nächsten ICSI. Wieder im Spontanzyklus.

Beitrag von minidine 12.03.11 - 10:28 Uhr

Hallo Cleopatra,

mir erging es letztes Jahr wie jetzt Dir :-( Ich kann ja so mitfühlen! Ich musste dann 2 Zyklen pausieren bevor wir mit der Kryo anfangen konnten. Mein 1.Zyklus dauerte 48 Tage und der 2.Zyklus 32 Tage. Ne Freundin, die das Gleiche hinter sich hat, musste über 80 Tage darauf warten. Letzt endlich bekam sie die Mens aber nur durch Medis.

Ich drück dir die Däumchen für ne schnelle und schmerzlose Mens :-D und wünsch dir dann viel #klee

LG mini

Beitrag von cleopatra30 12.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo minidine!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur #schwanger.
Ich hab gesehen, du hast ja so ungefähr das gleiche Schicksal erlebt wie ich. Mit Überstimulation, Krankenhaus usw.
Und du bist bei der 1. Kryo schwanger geworden. Das macht mir Hoffnung. Ich hoffe es klappt bei uns auch beim erstenmal! :-) #zitter

Beitrag von minidine 12.03.11 - 10:51 Uhr

Danke schön! Ja ich hab echt das Selbe hinter mir und schön ist natürlich was anderes :-(

Ja und die erste Kryo hat eingeschlagen wie ne Bombe! Am Montag hab ich meinen ersten Ultraschall und dann gibts auch #schwanger #schwanger #schwanger #schwanger Viren!

Schön, dass ich dir damit Mut machen konnte :-D

Beitrag von kookai13 12.03.11 - 11:38 Uhr

hallo,

ich hatte 3 ICSI in Folge, also monatlich eine

der erst Monat ohne Medis war gleich wie immer also ES an Tag 12 und 12 Tage später starke Mens.

bin nun im 2. Monat ohne Medis, bin heute Tag 28 und hatte noch keinen ES warte nun auch auf meine Mens :(

liebe Grüße
kookai